Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Waldheim, wie es singt und feiert – mit Fassbieranstich startet das 26. Stadtfest

Freibier Waldheim, wie es singt und feiert – mit Fassbieranstich startet das 26. Stadtfest

Ausnahmezustand an der Zschopau: In Waldheim steppt jetzt bis Sonntag der Bär beim 26. Stadtfest. Auf zwei Bühnen geht die Luzie ab und die dargebotene Kultur reicht von Rock bis Barock. Eine lange Schlange bildete sich am Freitagabend am Bierfass, das Bürgermeister Steffen Ernst zünftig angezapft hat.

Mit bayerischer Hilfe trieb am Freitagabend Waldheims Bürgermeister Steffen Ernst den Zapfhahn ins Freibierfass und eröffnete damit offiziell das 26. Waldheimer Stadtfest. Die kräftigen Arme gehören Harry Reitmeier, Städtepartnerschafts-Referent in der Stadtverwaltung Landsberg. Dr. Róbert Lengyel, Bürgermeister der Waldheimer Partnerstadt Siofok (2.v.l.) beobachtet das Treiben aus sicherer Distanz.

Quelle: Dirk Wurzel

Waldheim. Es is angezabd“, „O´zapft is“, „Azt lehallgatják“ – so heißt auf sächsisch, bayerisch und ungarisch der Zustand, wenn endlich das Bier fließt. So wie vor wenigen Stunden am Freitagabend beim Waldheimer Stadtfest, das Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) gemeinsam mit seinem Amtskollegen Dr. Róbert Lengyel, Bürgermeister von Waldheims Partnerstadt Siofok, und Harry Reitmeier, Referent für Städtepartnerschaften in der Stadtverwaltung Landsberg am Lech, eröffnete. Da durfte der zünftige Fassbieranstich nicht fehlen und mit nur zwei Schlägen trieb der Bürgermeister den Zapfhahn ins Holzfass. Das hielt der „große Kerl, der aus Bayern rüber gekommen ist“, wie Steffen Ernst über Harry Reitmeier sagte, ordentlich fest, damit es unter den wuchtigen Hammerschlägen nicht über den Tisch schlitterte. Und dann bildete sich eine große Schlange...

Kaum war der Zapfhahn im Fass, sprudelte der Gerstensaft

Kaum war der Zapfhahn im Fass, sprudelte der Gerstensaft

Quelle: Dirk Wurzel

Freilich stießen die Vertreter der Partnerstädte mit dem sächsischen Gerstensaft ordentlich an. „Dieses Bier schmeckt mir sehr gut, besser, als das Tschechische“, sagte Róbert Lengyel, der ja aus einer der wichtigen Weinregionen Ungarns kommt. Er hatte die zehnstündige Reise unter anderem in Begleitung seiner Vize-Bürgermeisterin Anita Potuska absolviert, die fließend deutsch spricht und übersetzte. So zum Beispiel, dass der Polgarmester, wie Bürgermeister auf Ungarisch heißt, die Waldheimer zu ihrer schönen Stadt beglückwünschte.

Der Siofoker Bürgermeister kam natürlich nicht ohne Gastgeschenk(e). Der Kapitän im Waldheimer Rathaus hat jetzt ein Steuerrad. Das symbolisiert die wichtige Hafenstadt Siofok. Und außerdem hatte Róbert Lengyel auch eine Flasche Wein mitgebracht. Harry Reitmeier kam, nun ja, mit leeren Händen. „Aber ich habe mich mitgebracht. Und das ist ja auch schon was“, sagte der kräftige Zwei-Meter-Mann aus Landsberg.

Prost

Prost: Die Partner stoßen an.

Quelle: Dirk Wurzel

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr