Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Waldheimer Weihnachtsgeschichte: Fünf Tanzgruppen, mehr als 20 Tänze

Tanzperlen des Zschopautals Waldheimer Weihnachtsgeschichte: Fünf Tanzgruppen, mehr als 20 Tänze

Mehr als 90 Tänzer werden am Sonnabend und Sonntag das Publikum in der Waldheimer Stadtsporthalle zum Träumen bringen: An beiden Tagen erwecken die Tanzperlen des Zschopautals ihre Weihnachtsgeschichte zum Leben – inklusive bunten Kostümen, aufwendigen Requisiten und aufregenden Tänzen.

Fünf Tanzgruppen bringen mehr als 20 Tänze auf die Bühne – mit Kostümen und allem drum und dran.

Quelle: Sven Bartsch

Waldheim.



Fünf Tanzgruppen stehen am Sonnabend und Sonntag, jeweils 15.30 Uhr, in der Waldheimer Stadtsporthalle im Mittelpunkt. Jede Einzelne bereitete mehrere Tänze vor, so dass am Ende ein mehrstündiges Programm mit weit über 20 Tänzen auf das Publikum wartet. „Die Tänze stammen teilweise aus unserem Repertoire der Saison, aber auch völlig neu inszenierte Tänze wurden auf die Beine gestellt.“ Carolin Kirchner ist der kreative Kopf hinter der Waldheimer Weihnachtsgeschichte. Sie wählte die Tänze aus, bastelte eine Geschichte rundherum. „Die Vorbereitungszeit ist jedes Jahr extrem kurz“, weiß Stefanie Jahn. Weil sich bis November auf das Döbelner Tanzfest konzentriert wird, kann erst danach mit dem intensiven Proben für das Weihnachtsspektakel begonnen werden.

Insgesamt werden rund 90 Kinder die Weihnachtsgeschichte mit Leben erfüllen. Darunter auch vier Jungs, die sich in der scheinbaren Frauenwelt super zurecht finden. „In einer Szene werden alle Tänzer gemeinsam auf der Bühne stehen. Das musste im Vorfeld natürlich geübt werden. Weil das mit einem gewissen Aufwand verbunden ist, gibt es nur wenige Chancen, einen Probelauf zu machen“, so die Trainerin.

Kostüme und Requisiten entstanden in langwieriger Eigenarbeit

Kostüme und Requisiten entstanden in langwieriger Eigenarbeit.

Quelle: Sven Bartsch

Die diesjährige Weihnachtsgeschichte läuft unter dem Titel „Pittis fantastische Reise mit dem Waldheim-Express“ – angelehnt an den berühmten Polarexpress. Der Zug, der dort im Mittelpunkt steht, wird auch in Waldheim einfahren. Dazu bauten Väter der Tänzerinnen aus Holz einen derartigen Zug, der in der Stadtsporthalle zum Hingucker werden soll. „Nicht nur die Requisiten sind aufwendig zu erarbeiten, auch die Kostüme fordern Zeit und viel Kreativität. Da greifen auch schon mal die Muttis und Omas zu Nadel und Faden“, erklärt Stefanie Jahn.

Bevor die Weihnachtsgeschichte an beiden Tagen über die Bühne geht, startet jeweils 14.15 Uhr der Weihnachtswichtelmarkt. Auch der wird zu hundert Prozent von den Tanzperlen gemanaget. Zusätzlich präsentieren sich andere regionale Vereine. Auch Kinderschminken, eine Bastelstraße und diverse Leckereien warten auf die Besucher. Bereits am Mittwoch endete der Vorverkauf für die Tickets, an der Abendkasse wird es noch Eintrittskarten zu erwerben geben (Erwachsene 8 Euro, Kinder bis 14 Jahre/Schüler 5 Euro). Die Zuschauerplätze in der Waldheimer Sporthalle wurden unterdessen aufgestockt. 140 Plätze in Stuhlreihen stehen zur Verfügung, außerdem die Tribünen. „Da lohnt es sich, an ein Sitzkissen zu denken“, gibt Stefanie Jahn einen wertvollen Tipp.

Von Stephanie Jankowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr