Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Waldheimer Zweitklässler wetteifern um den Pokal
Region Döbeln Waldheimer Zweitklässler wetteifern um den Pokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 09.03.2016
Heiß begehrt: die drei 2. Klassen der Grundschule Waldheim wetteiferten am Mittwoch um den Pokal bei den Schulmeisterschaften im Spiel „Ball über die Leine“. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Waldheim

Sport mit einer Prise Mathematik – das gab es am Mittwoch in der Waldheimer Stadtsporthalle. Denn welche Mannschaft bei den Schulmeisterschaften im „Ball über die Leine“ den ersten Ball werfen durfte, entschieden die Kentnisse des kleinen Einmaleins der Zweitklässler. Wer Sportlehrerin Barbara Komarow am schnellsten das richtige Ergebnis nennen konnte, durfte anfangen.

Drei zweite Klassen der Waldheimer Grundschule zeigten am Mittwoch wieder ihr Können in dem Spiel, das eine Mischung aus Handball ohne Dribbelzwang und Volleyball. Anders als beim Volleyball dürfen sich die Spieler mit dem Ball bewegen. Ein Team punktet, wenn die gegnerische Mannschaft den Ball nicht fängt und er den Boden berührt. Wirft der Spieler eines Teams den Ball unter der Leine hindurch, bekommt die gegnerische Mannschaft einen Punkt.

Das passierte gestern hin und wieder. Vielleicht lag das daran, dass die Kinder vor einem Jahr noch unter dem roten Absperrband durchwerfen mussten, um zu punkten. „Bei den jährlichen Schulmeisterschaften spielen die ersten Klassen Ball unter die Leine, die zweiten Klassen Ball über die Leine, die Drittklässler Völkerball und die Viertklässler Fußball“, erläutert Barbara Komarow. Die großen Pokale für die Sieger jeder Klassenstufe hat der Förderverein gestiftet. Die Klasse 2b gewann den Pokal mit 28 Punkten. Mit 23 Punkten belegte die Klasse 2a den zweiten Platz und die 2c wurde mit 14 Punkten Dritter. Etliche Eltern verfolgten das Spektakel von der Tribüne aus.

Von Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Riesaer Wohnheimbetreuungsgesellschaft will in Hartha eine Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtling bauen. Die Stadt und Mitglieder des technischen Ausschusses sprechen sich dagegen aus. In der Gemeinde gibt es nach wie vor freie Wohnungen, die zur Unterbringung von Flüchtlingen gemeldet wurden.

09.03.2016

Das Leipziger Ensemble Amarcord hat die Johannespassion von Johann Sebastian Bach im kammermusikalischer Besetzung ins Programm genommen. Erstmalig stellt sich das Quintett zusammen mit der Sopranistin Anna Kellnhofer und dem Altus Stefan Kunath dieser Herausforderung. Premiere ist am 13. März in der Kirche in Polditz.

11.03.2016
Döbeln 60 bis 70 extrem Crystalabhängige - Döbelns Polizei rechnet mit ersten Drogentoten

Die Kriminalität in Döbeln wird keineswegs von Asylbewerbern geprägt. „Wir haben im Polizeirevier Döbeln kein Lagebild, dass Flüchtlinge in Döbeln massiv an Diebstählen oder anderen Straftaten beteiligt sind. In der absoluten Mehrheit haben es meine Kollegen und ich mit deutschen Straftätern zu tun“, sagte Revierleiter Andrée Wagner auf einer Sitzung des Stadtwerberinges.

09.03.2016
Anzeige