Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Waldheims Radweg kommt, Leisniger Straßen müssen warten

Im Sommer Baubeginn Waldheims Radweg kommt, Leisniger Straßen müssen warten

In das jüngst vorgestellte Bauprogramm für die sächsischen Staats- und Bundesfernstraßen hat der Geh- und Radweg zwischen Waldheim und Gebersbach Eingang gefunden. Ab Sommer wird auf der 1,3 Kilometer langen Strecke für 1,7 Millionen Euro gebaut.

Der Hang in der Fischendorfer AEL-Kurve sackt ab. Beim Landesamt für Straßenbau und Verkehr ist das bekannt. Gebaut oder geplant wird derzeit noch nicht.

Quelle: Steffi Robak

Waldheim/Leisnig. Am Montag gab das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für das Programm die Mittel frei. In einer Pressekonferenz mit der Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, Isabel Siebert, dem Leiter der Niederlassung Zschopau, Michael Stritzke, sowie Volkmar Köhler von der Abteilung Planung und Bau wurde auch das Radweg-Projekt vorgestellt. Damit wird ein Vorhaben umgesetzt, das der Freistaat bereits 2008 genehmigte. Seit 2009 lief das Planfeststellungsverfahren. Es gab vor allem aus umweltrechtlicher Sicht Einwände, da der Weg teils durch ein Flora-Fauna-Habitat verläuft. Es musste geprüft werden, ob er den Lebensraum schützenswerter Pflanzen und Tiere beeinträchtigt. „Umweltrechtliche Bedenken wurden im Planfeststellungsverfahren ausgeräumt“, so Volkmar Köhler. Der Radweg wurde lange vor der Eingemeindung von Gebersbach nach Waldheim gefordert. Waldheim hatte nach dem Hochwasser 2002 das zerstörte Stadtbad an der Zschopau nicht wieder aufgebaut, die dafür zugesagten Sanierungsmittel an die damals eigenständige Gemeinde Ziegra-Knobelsdorf für das Gebersbacher Bad abgegeben. Nach der Eingemeindung steht das Bad unter Waldheimer Regie. Mit dem Wunsch, die S34 zwischen Fischendorf und Zollschwitz ausbauen zu lassen, hat sich zu Jahresbeginn Leisnigs Bürgermeister Tobias Goth (CDU) an das Lasuv gewandt. „Das Zustandsbild ist so schlecht, dass eine Oberflächensanierung alleine nicht mehr in Frage kommt“, so Goth. Das betreffe auch die etwa drei bis vier verbleibenden Kilometer der S44 aus Richtung Brösen bis zur Kreisgrenze. Auf jeden Fall müsse man das mittelfristig im Blick haben.

„Die Thematik ist der zuständigen Niederlassung bekannt. Baumaßnahmen werden gegenwärtig jedoch noch nicht planerisch vorbereitet. Wir halten beide Abschnitte unter Beobachtung und werden einen Planungsbeginn zu gegebener Zeit veranlassen“, so Lasuv-Sprecherin Isabel Siebert.

Von Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr