Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Weihnachtsgeschäft: Kauflust triumphiert über Wetterfrust
Region Döbeln Weihnachtsgeschäft: Kauflust triumphiert über Wetterfrust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 18.12.2012
Über ein gutes Weihnachtsgeschäft kann sich Heiko Faßbinder vom gleichnamigen Döbelner Spielwarengeschäft freuen. Gemeinsam mit Mitarbeiterin Sandra Laudel zeigt er Produkte, die Kinderherzen höher schlagen lassen und die im Laden in der Ritterstraße zu haben sind. Quelle: Sven Bartsch

So kann sich auch der Döbelner Spielwarenhändler Harro Faßbinder nicht über ein schleppendes Weihnachtsgeschäft beschweren. "Für abschließende Zahlen ist es zwar noch etwas früh, aber gefühlt hat die Nachfrage im Vergleich zum vergangenen Jahr etwas zugenommen", so der Einzelhändler. Hoch im Kurs stünden dabei nicht nur die modernen Kinderfavoriten Star Wars, Playmobil und Lego, sondern auch die traditionellen Spielwaren. "Die Modelleisenbahn erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit, und hin und wieder wird sogar eine Dampfmaschine nachgefragt."

Weit entfernt von der Dampfmaschinenzeit sind jene Geräte, mit denen Steffen Matthes handelt. Von großen Umsatzsprüngen im Weihnachtsgeschäft kann der Inhaber des Döbelner Unterhaltungselektronik-Fachgeschäftes EP-Schmalfuß indes nicht berichten. "Dies liegt zum einen am Preisverfall bei den Geräten, der die Margen drückt, zum anderen an dem Umstand, dass bereits mit dem im Frühsommer vollzogenen Umstieg in der Satellitentechnik von analog zu digital viele Käufe getätigt worden sind", so Matthes, der andererseits wie die Branche im Allgemeinen von einem Trend hin zu hochwertigen Geräten profitiert. "Dies trifft sowohl auf Smartphones als auch TV-Geräte zu", so Matthes.

Andere Gründe waren hingegen im Waldheimer Fachgeschäft "Mode für den Herrn" ausschlaggebend dafür, dass das Geschäft in den vergangenen Wochen nicht so richtig in die Gänge kommen wollte. "Das herbstliche und wenig winterliche Wetter ist dem Umsatz von Winterware nicht unbedingt entgegen gekommen, und dann lagen zu allem Überdruss schlagartig Berge von Schnee auf Straßen und Gehwegen, die die Kunden davon abgehalten haben, nicht zwingend notwendige Besorgungen zu verrichten", informiert Verkäuferin Heike Wolf. Allerdings habe in dieser Woche nun endlich doch die Kauflust über den Wetterfrust gesiegt und sich bestätigt, dass sich Mode immer gut als Geschenk eigne. Schuhe hingegen seien weniger der Renner unterm Weihnachtsbaum, wie BestPartner-Schuhhändler Jens Jung bestätigt. "Mit klassischen Weihnachtsbranchen wie Schmuck oder Parfüm kann sich die Schuhbranche nicht vergleichen, aber immerhin sind unsere Gutscheine auch in diesem Jahr gut über den Ladentisch gegangen", so Jung, der mit Filialen in Döbeln und Waldheim vertreten ist. "Unser Geschäft ist mehr ein saisonales, entsprechend ist das Weihnachtsfest für den Umsatz weniger wichtig als die Wetterlage."

Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Döbelner Tanzhaus "Central" bleibt es seit gestern kalt und dunkel. Die Stadtwerke Döbeln haben den Strom und die Gasversorgung abgeschaltet. Der Besitzer des Hauses, die Show Tanz Formation Döbeln, hat Insolvenz angemeldet.

18.12.2012

Die Sparkasse Döbeln wartet. Und zwar auf die Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH) zu den Kosten für Pfändungsschutzkonten. Während andere Kreditinstitute diese bereits drastisch senkten, nimmt die Döbelner Sparkasse noch immer 15  Euro pro Monat für solch ein geschütztes Konto.

18.12.2012

Mügeln/Döbeln/Grimma/Zschadraß. Mit den beiden Konzerten auf dem Sornziger Weihnachtsmarkt und in der Mügelner St. Johanniskirche sind die diesjährigen Weihnachtauftritte des Döllnitztalchores noch nicht abgeschlossen.

18.12.2012
Anzeige