Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weihnachtsmarkt Leisnig: Alles auf 4 und nichts geht mehr

Weihnachtsmarkt Leisnig: Alles auf 4 und nichts geht mehr

Da bemühen sich alle wie die Wilden, für Leisnig ein schönes Weihnachtsmarktprogramm hinzubekommen. Und dann kommt es doch zu Verstimmungen. Am zweiten Adventswochenende wird so viel Programm geboten, dass sich die Gäste im wahrsten Sinne des Wortes vierteilen müssten.

Kindergeschichten ziehen immer

Allein um 16 Uhr beginnen am Sonnabend vier Veranstaltungen. Dabei sind die Weihnachtsgeschichten am Kamin schon ein traditioneller Programmpunkt. Das Schöne daran: Leisniger Grundschüler lesen am Kamin der Bibliothek selbst ausgedachte Geschichten vor, und das ist schon seit Jahren so. Bibliotheksleiterin Kerstin Otto hat deshalb relativ wenig Bedenken, dass bei ihr Stühle frei bleiben: "Bei uns ist es traditionell knüppeldick voll, so dass die Stühle kaum reichen. Die Begleiter der Kinder wollen ihren Nachwuchs ja auch gern lesen sehen und hören." Dass es parallel dazu noch woanders hochrangige Veranstaltungen gibt, könne das Weihnachtsgeschichten-Lesen nach ihrer Meinung kaum gefährden.

Anders sieht das die Stammbesatzung der Teestube um Diakon Michael Richter. Schon seit etwa einem halben Jahr bemüht er sich darum, ein Familienweihnachtsprogramm in die Kirche zu bekommen. Die Musik spielen Gabi und Amadeus Eidner, christliche Liedermacher aus Chemnitz. Außerdem hatte Richter noch vor, eine kleine Karawane mit echten Tieren wie einem Kamel zur Kirche ziehen zu lassen. "Wir haben lange hin und her überlegt", sagt Richter, "aber wir wollen auch keinen Ärger oder dass sich die einzelnen Organisatoren Konkurrenz machen. Wir sagen unsere Veranstaltung in der Kirche schweren Herzens ab."

Leute sollen vor die Bühne

Knallhart sieht Christian Münch von der Burgbäckerei das Thema: "Wir wollen mehr Leute vor der Bühne haben. In der Kirche nützen uns die Leute wenig." Als Mitglied des Gewerbe- und Verkehrvereins hatte er sich darum bemüht, den Clown Max am Sonnabend 16 Uhr an die Weihnachtsmarktbühne zu holen. "Wir hatten uns das fest vorgenommen, einen Anziehnungspunkt an die Bühne zu holen." Auch mit Essen und Trinken soll sich dieses Jahr einiges mehr dort tun als bisher. Dafür macht sich der Verein stark und bläst das deshalb keinesfalls ab.

Doch auch die Aula der Peter-Apian-Mittelschule wird in diesem Jahr wieder Anziehungspunkt für viele Gäste sein: Das diesjährige Weihnachtskonzert der Kreismusikschule Döbeln beginnt dort ebenfalls am Sonnabend 16 Uhr. Musikschulleiterin Margot Berthold sagt dazu: "Seit 20 Jahren findet das Konzert aller zwei Jahre in Leisnig und in Waldheim statt. Turnusmäßig ist dieses Jahr Leisnig dran."

Turnusmäßig Musikschulkonzert

Im Moment laufe das Qualifizierungsvorspielen. "Die Kinder fiebern so einem Ereignis entgegen. Dass es dieses Jahr mit vielen anderen Dingen zusammenfällt, ist für alle Organisatoren traurig." Man macht sich gegenseitig die Zuhörerschaft streitig. Das Konzert abzusagen, damit die anderen Veranstaltungen mehr Publikum haben, komme dennoch nicht in Frage.

So wird am Sonnabend des zweiten Adventswochenendes im Leisnig allerhand los sein. Wie die Doppelungen, nein, Vierfachbelegung dieser Zeit ausgerechnet an diesem Tag zustande kommt beziehungsweise warum nicht eher gegensteuert wurde, ist heute nicht mehr nachvollziehbar. Petra Müller vom Kulturamt war jedenfalls in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen am Aufstellen des Weihnachtsmarktprogramms nicht beteiligt.

 

-Standpunkt Seite 13

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

16.08.2017 - 06:58 Uhr

Henrik Jochmann hat mit seinem Traumtor im MDR-Wettbewerb starke Konkurrenz

mehr