Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Weiße Gürtel für Zschaitzer Nachwuchs
Region Döbeln Weiße Gürtel für Zschaitzer Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 02.08.2015
Ein Schnuppertag mit der Döbelner Karate Kobudo Akademie endet mit neun weißen Gürteln für Mini-Karatekas während der Ferienspiele in Zschaitz. Quelle: Allner
Anzeige

Das Trainingsprogramm dauerte zirka drei Stunden. Am Ende dessen stand eine Abschlussprüfung, bei der mit einem Fußtritt eine zusammengesteckte Platte in Hälften zerlegt werden musste. Wer diese bestand, erhielt den weißen Gürtel, mit je einem Autogramm der beiden Übungsleiter. Der "weiße Gürtel" (9. Kyu) ist der erste Gürtel, den ein Karate-Anfänger erhält. Er bedeutet "Schnee liegt auf der Landschaft". Neun Kinder probierten sich aus - neun erhielten die begehrte Trophäe.

Erzieher Philip Optiz war stolz auf seine Knirpse: "In dieser Woche standen vor allem sportliche Unternehmungen an. Den heutigen Karate-Schnuppertag haben die Kids gut gemeistert."Auch Manfred Reibig freute sich: "Wir haben die Gruppe nicht nur körperliche Grundübungen erledigen lassen, sondern auch Disziplin eingefordert, beispielsweise beim wiederholten schnellen Aufräumen der Turnhalle nach einer Übung mit Hilfsmitteln." Außerdem sei es darum gegangen, "die Kinder positiv aufzubauen und ihr Selbstvertrauen zu stärken". Dabei sei aber alles spielerisch abgelaufen, so dass auch der Spaß nicht zu kurz kam. "Uns geht es ebenso darum, ein anderes Bild von Karate zu vermitteln und damit die Ferienspiele etwas aufzulockern", so der Karate-Meister.

Manfred Reibig forderte von seinen Schützlingen ein: "Wer die heute gelernten Sachen außerhalb der Turnhalle anwendet, wird von mir nie wieder trainiert. Ihr müsst mir das versprechen." Philipp Opitz solle in Zukunft auf die Einhaltung achten. Die Kinder versprachen es mit einem lauten: "Jaaaa!"

Allner, Natasha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das ist das Fazit eines unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführten Gesprächs zwischen den drei Akteuren in der vergangenen Woche, das nun bekannt wurde. Das Treffen war auf Betreiben der Stadtverwaltung Hartha zustande gekommen.

02.08.2015

Hatten ertappte Schwarzfahrer bislang 40 Euro zu berappen, erhöht sich dieser Betrag ab August auf 60 Euro, also um saftige 50 Prozent. Vorausgegangen ist ein Beschluss des Bundesrates im Mai dieses Jahres, mit dem dieser einer Anhebung des "erhöhten Beförderungsentgeltes" für Fahren ohne gültige Tickets zustimmte.

01.08.2015

Am Wochenende und an Feiertagen werden jeweils neun Zugpaare zwischen Döbeln und Leipzig einen Zweistunden-Fahrplantakt bieten. Parallel wird der Personenverkehr zwischen Döbeln und Meißen eingestellt.

01.08.2015
Anzeige