Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weniger Geld durch Zinstief - "Spürhunde" trotzdem bedacht

Weniger Geld durch Zinstief - "Spürhunde" trotzdem bedacht

In diesem Jahr kamen acht Antragsteller in den Genuss der Förderung, im vergangenen Jahr waren es sieben. Einen Antrag auf Förderung können Vereine, Einrichtungen und Privatpersonen stellen, die sich um die Belange der Kinder- und Jugendsozialarbeit kümmern.

Voriger Artikel
Querelen um einen alten Laster für Leisnigs Bauhof
Nächster Artikel
Kleine und große Boote hautnah erleben

Rolf Wittrin, Prediger der Landeskirchlichen Gemeinschaft, freut sich über die Spende aus der Wappenhenschstiftung.

Quelle: Dirk Wurzel

Einzige Bedingung: Die Antragsteller müssen als natürliche oder juristische Personen aus Döbeln kommen.

 

Verteilte die Stadt im vergangenen Jahr 14 000 Euro, so waren es in diesem Jahr 5945 Euro. Das liegt an den niedrigen Zinsen, was wiederum der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank geschuldet ist, die seit Jahren den Leitzins niedrig hält. "Wir sind nicht mehr so reich mit Zinsen gesegnet, der Satz liegt bei 0,4 Prozent und steigt auf 0,6 Prozent", sagt Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (CDU). An der Börse wird er aber seinen Kämmerer Gert Wockenfuß nicht spekulieren, um höhere Zinserträge zu erzielen. Das Stiftungskapital, das nicht angetastet werden darf, beträgt 536 000 Euro und die Stadt verteilte bisher insgesamt 90 000 Euro aus den Zinserträgen, die das Kapital brachte.

 

In diesem Jahr kommen der Kinderschutzbund (2045 Euro), die Landeskirchliche Gemeinschaft (1300 Euro), das Awo-Familienzentrum, der Förderverein der Musikschule, die Kindervereinigung (1000 Euro), die Lernförderschule (400 Euro), das Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel und Katrin Pitzing (1000 Euro) in den Genuss der Wappenhensch-Förderung. Katrin Pitzing betreibt Jugend- und Familienhilfe im Auftrag des Jugendamtes. Die Landeskirchliche Gemeinschaft bekommt das Geld für ihr Projekt "Spürhunde". Das kümmert sich um Kinder mit Migrationshintergrund. Die "Spürhunde" haben sich mit Floßfahrten auf der Freiberger Mulde und einem Subotnik am Muldeufer ins kollektive Gedächtnis eingegraben. Die Kinder räumten vor zwei Jahren den Flutmüll weg, nachdem Stadt, Kreis und Freistaat darüber gestritten hatten, wer für die Reinigung zuständig ist. Jetzt wollen die Spürhunde ins Winterferienlager fahren. "In Neudorf wollen wir der Tradition des Erzgebirges auf den Grund gehen und unter anderem Räucherkerzen selbst drehen", sagt Rolf Wittrin, Prediger der Landeskirchlichen Gemeinschaft.

Wurzel, Dirk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr