Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wenn’s auf der Tatami krümelt: Nachswuchs im Judo

Wenn’s auf der Tatami krümelt: Nachswuchs im Judo

Kaum, dass der Weihnachtsmann am Sonnabend die langen Treppen zur alten Sporthalle Staupitzstraße hinauf erklommen hatte, fand er sich inmitten einer Traube der jüngeren Döbelner Judoka wieder.

Döbeln .

 

 

 

 

Für die Krümelgruppe waren es die ersten Erfahrungen unter regulären Wettkampfbedingungen, auch wenn es für sie zunächst nur im Bodenkampf Punkte zu erringen gab. Die älteren und erfahreneren Judoka zeigten daraufhin, wie Judo im Stand aussieht und boten vor den staunen Augen ihrer jüngeren Vereinskameraden, Eltern und Gäste technisch attraktives Wettkampfjudo. Folglich fiel es den Organisatoren um Noch-Abteilungsleiter Karl-Heinz Anders schwer, die Konzentration bis zur Siegerehrung aufrecht zu erhalten, wo sich alle Kämpfer eine Urkunde samt Schokoladen-Weihnachtsmann abholen konnten.

Höhepunkt des Döbelner Traditionsturniers war der Überraschungsbesuch des JVS-Präsidenten Dr. Hans-Jürgen Ulbricht, um dem aktuell wohl erfolgreichsten "Judovater", DSC Trainer Mathias Conrad, im Namen des Judoverbandes Sachsen den 2. Dan zu verleihen. Mathias Conrads jüngerer Sohn Hannes Conrad wurde 2010 Vizeweltmeister und holte Bronze bei der EM, Robert Conrad ist im Landeskader und im Kader der Bundesligamannschaft des Judoclub Leipzig vertreten und kann ebenfalls auf eine ordentliche Erfolgsbilanz verweisen. Ohne eine intakte Familie, die nahezu jede freie Minute dem Judosport widmet, sind solche Erfolge nicht möglich. Die DSC- Judoabteilung schloss sich dem Dankeschön an und ehrte auch Mutter Katharina mit einem Blumenstrauß. Mit diesem Turnier beendet der Döbelner SC das Wettkampfjahr 2011. Am kommenden Wochenende schlägt für drei ihrer Trainer die Stunde der Wahrheit bei den Dan-Prüfungen in Leipzig. Ein Trainingslager und das alljährliche "Jahresabschlussbaden" im Oschatzer Platsch sind die letzten Termine zwischen den Feiertagen.

 

Altersklasse U6 -18 kg: 1. Josephin Teuchert (DSC), 2. Philipp Schleier (DSC), 3. Tristan Albert (DSC).

Altersklasse U6/U8 -21 kg: 1. Tim Püschner (DSC), 2. Bonnie Schurig (DSC), 3. Maik-Edward Haschke (DSC), 3. Moritz Köhler (DSC). -22 kg: 1. Shelly Funke (DSC), 2. Elly Feiereis (DSC), 3. Clara Schlegel (DSC). -24 kg: 1. Charlotte Goepel (DSC), 2. Ian Wendt (DSC). -27 kg: 1. Maxim Danziger (DSC), 2. Eric Przybilla (DSC), 3. Moritz Merkel (DSC), 3. Benjamin Naumann (DSC). -32,7 kg: 1. Malte Lorenz (KJSC), 2. Paul Engelmann (DSC), 3. Philipp Möbius (DSC), 3. Toni Wnuck (KJSC). -28,2 kg: 1. Dominik Biendara (DSC), 2. Anna-Luise Haschke (DSC), 3. Noah Borchardt (KJSC).

Altersklasse U8/ U10 -35 kg: 1. Hannes Hofmann (KJSC), 2. Dennis Partzsch (DSC), 3. Amélie Hanke (DSC), 3. Richard Eulitz (DSC).

Altersklasse U10 -24 kg: 1. Annegret Mensing (KJSC), 2. Stella Rüger (KJSC). -26 kg: 1. Lukas Töpfer (DSC), 2. Cedric Vogel (KJSC), 3. Robert Thieme (KJSC), 3. Max Vieltorf (DSC). -28 kg: 1. Linus Berger (KJSC), 2. Jette Brückner (DSC), 3. Morris Damm (DSC), 3. Lilian Langner (KJSC). -30 kg: 1. Fabrice Abel (DSC), 2. Sarah Seipelt (DSC), 3. Dennis Kirbach (DSC), 3. Paul Brenz (DSC). -39,5 kg: 1. Lukas Berger (KJSC), 2. Quentin Oelschlegel (DSC).

Altersklasse U12 männlich -37 kg: 1. Lukas Herre (KJSC), 2. Leroy Albat (KJSC), 3. Franz-Otto Lange (DSC). -53 kg: 1. Nils Lörtscher (DSC).

Altersklasse U12 weiblich -29 kg: 1. Mara Hammer (KJSC), 2. Lena Tennert (DSC). -34 kg: 1. Patricia Philipp (KJSC), 2. Sophie Naumann (DSC), 3. Lisa Hintersdorf (KJSC). -44 kg: 1. Jenny Engelmann (DSC), 2. Michelle Rüger (KJSC), 3. Maxi Köhler (DSC).

Altersklasse U14 männlich -42 kg: 1. Robert Münch (DSC), 2. Johann Eulitz (DSC), 3. Tom Mann (DSC). -53 kg: 1. Falko Kaplan (KJSC). -40 kg: 1. Johann Lache (DSC), 2. Janek Fischer (KJSC), 3. Vincent Meyer (DSC). -50 kg: 1. Jakob Ernst (DSC), 2. Danny Lörtscher (DSC). -60 kg: 1. Robin Seltmann (DSC). -62 kg: 1. Tobias Seiber (DSC), 2. Toni Münch (DSC), 3. Jonas Brückner (DSC), 3. Lares Mühlhause (DSC).

Altersklasse U14 weiblich 50 kg: 1. Vanessa Kirbach. +57 kg: 1. Loreen Laschet (KJSC), 2. Antonia Schneider (DSC).

Altersklasse U14 weiblich/ männlich -42 kg: 1. Sandy Schubert (KJSC), 2. Kevin Graf (DSC), 3. Philipp Rüger (KJSC), 3. Lias Thomas (DSC).

Altersklasse U17 männlich -70 kg: 1. Georg Ernst (DSC), 2. Patrick Tenzler (DSC), 3. Patrick Bahrmann (DSC). -100 kg: 1. Julius Enge.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr