Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Westerwitzer Kläranlage setzt Bakterien auf Diät

Abwasserstrom Westerwitzer Kläranlage setzt Bakterien auf Diät

Ein zukunftsweisendes Projekt wird gerade in der Westewitzer Kläranlage des Abwasserzweckverbandes (AZV) Döbeln-Jahnatal vorbereitet. Es geht darum, den im Abwasser vorhandenen Kohlenstoff so gut wie möglich vor dem Belebungsbecken herauszufiltern, um ihn zum Beispiel für die Energiegewinnung nutzen zu können.

Johan Stüber vom Kompetenzzentrum Wasser Berlin und Lydia Herrmann bereiten mit Tests das zukunftsweisende Projekt vor.

Quelle: Sven Bartsch

Westewitz. Die Kläranlage in Westewitz soll zur Pilotanlage für ein ganz besonderes Projekt werden. Es geht um Carismo. Entwickelt im Kompetenzzentrum Berlin, steht der Begriff für „Carbon is Money“. Das heißt, der im Abwasser enthaltene Kohlenstoff ist bares Geld. Doch wie kann dieser optimal aus dem Abwasserstrom gewonnen und dann genutzt werden?

„Warum sollten wir den Bakterien in den Belebungsbecken etwas zum Fraß vorwerfen, was wir anderweitig noch wunderbar nutzen können?“ Diese Frage stellte sich auch Hans-Jürgen Gemkow, Geschäftsführer des Abwasserzweckverbandes (AZV) Döbeln-Jahnatal. Er ist bereit, die Kläranlage des AZV in Westewitz als Pilotanlage zur Verfügung zu stellen. Dort sollen die Bakterien, die bekanntermaßen dafür sorgen, dass die organischen Bestandteile im Abwasser abgebaut werden und es auf diese Weise reinigen, demnächst bewusst auf Diät gesetzt werden, also weniger Nahrung bekommen. Diesen Ansatz verfolgt Carismo. Das aus dieser Idee entwickelte Projekt will die OEWA Wasser und Abwasser GmbH als Betriebsführer des AZV in den kommenden Jahren in Westewitz auf seine Praxistauglichkeit hin testen.

„In der Theorie sind die Effekte bekannt und mit ausgiebigen Versuchsreihen bestätigt“, sagt OEWA-Niederlassungsleiter Wolf-Thomas Hendrich. Aber wie sich der Kohlenstoff- und damit Energieentzug in der Realität auswirkt, das wisse man bisher nicht. Deshalb nun die praktische Testphase. Die Herausforderung besteht darin, das System der biologischen Abwasserreinigung so einzustellen, dass die Bakterien trotz Diät ihre Arbeit wie gewohnt verrichten können und das Abwasser den Umweltanforderungen entsprechend reinigen. Für Gemkow Grundvoraussetzung, dem Projekt überhaupt zuzustimmen. „Die Ablaufwerte müssen stimmen“, betont er.

Schon am Zulauf der Kläranlage werde das ankommende Abwasser über eine Art Mikrosieb geschickt und der enthaltene Kohlenstoff mit einem speziellen Hilfsmittel in größeren Flocken gebunden, die man so leichter aus dem Abwasserstrom herausfiltern kann. Zum Beispiel, um sie gezielt einer Faulungsanlage zuzuführen und dort Energie zu gewinnen. Die Bakterien im Belebungsbecken der Kläranlage müssen also mit weniger Nahrung auskommen. Wie stark man sie auf Diät setzen kann, das gelte es zu beantworten.

Im Sommer 2016 könnte die Anlage in Betrieb gehen. Sie soll bis Ende 2017 im Testbetrieb laufen. „Wenn das Prinzip funktioniert, übernehmen wir die Anlage 2018“, sagt Gemkow. Die Finanzierung des Testlaufes steht bereits, ein Fördermittelbescheid der EU liegt vor.

Von Olaf Büchel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

23.05.2017 - 06:27 Uhr

Kreisliga A (Weststaffel): Pegau gewinnt Verfolgerduell bei Kohren-Sahlis / Thierbach fertigt Groitzsch ab

mehr