Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Westewitzer feiern Fest der Strohpuppen

Westewitzer feiern Fest der Strohpuppen

"Unser Glühweinfest war ein großer Erfolg und die Leute fragten damals: Macht Ihr im Sommer noch mal was?", sagt Sven Krawczyk von der mitveranstaltenden Feuerwehr. Also entstand die Idee zum Strohpuppenfest.

Voriger Artikel
Einblicke in eine lebendige Vergangenheit
Nächster Artikel
Döbelner in Feierlaune: Weinfest lockt scharenweise Besucher

Wie aufgezogen tanzte die Kindergruppe des CCM Westewitz auf dem 1. Westewitzer Strohpuppenfest.

Quelle: Dirk Wurzel

Diese grüßten von den Straßenrändern des Dorfes und wiesen auf das Dorffest hin. "Auch Westewitzer Bürger haben sich bei der Vorbereitung eingebracht", sagt Kerstin Schmiedchen, Präsidentin des CCM. Im nächsten Jahr ist geplant - die drei Vereine planen nämlich eine Neuauflage des Strohpuppenfestes 2016 - die schönste Strohpuppe zu küren.

Wenn man im Dorf einen Faschingsverein und eine Feuerwehr hat, braucht man für das Kulturprogramm und Attraktionen für die Kinder nicht lange zu suchen. So eröffnete der Fanfarenzug Westewitz das Fest zünftig und spielte auch abends zum Lampionumzug auf. Die Kinder- und Jugendtanzgruppen des CCM zeigten ihr Können auf der Bühne, mit der die Gemeinde die Vereine unterstützte. "Es ist überhaupt das erste Mal, das hier Park gefeiert wird", konstatiert Kerstin Schmiedchen, die die Anlage vor dem Bahnhof für einen würdigen Festplatz hält. Die Kinder hatten übrigens nicht nur beim Lampionumzug ihren Spaß, sondern konnten sich - und jetzt kommt die Feuerwehr ins Spiel - auf der Pritsche des schon fast historischen Robur-LO-Mannschaftswagen mit Blaulicht und Tatütata durchs Dorf chauffieren lassen. Dieses Angebot erfuhr regen Zuspruch.

Äußerst dankbar sind die Organisatoren nicht nur der Gemeinde, sondern auch der Bäckerei Hampel in Döbeln und der Roßweiner Fleischwaren GmbH. "Sie haben uns gute Preise gemacht. Dadurch können wir unsere Erlöse steigern, die wiederum in die Kinder- und Jugendarbeit der Vereine zurückfließen", sagt Sven Krawczyk. Er findet das Engagement der Dorfbewohner beim Dekorieren der Straßen super und lobt die Familien Schlegel und Lemke, die sich dabei besonders hervorgetan haben.

Aus der Döbelner Allgemeinen Zeitung vom 14.09.2015

Wurzel, Dirk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr