Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Westewitzer feiern Fest der Strohpuppen
Region Döbeln Westewitzer feiern Fest der Strohpuppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 16.09.2015
Wie aufgezogen tanzte die Kindergruppe des CCM Westewitz auf dem 1. Westewitzer Strohpuppenfest. Quelle: Dirk Wurzel
Anzeige

Diese grüßten von den Straßenrändern des Dorfes und wiesen auf das Dorffest hin. "Auch Westewitzer Bürger haben sich bei der Vorbereitung eingebracht", sagt Kerstin Schmiedchen, Präsidentin des CCM. Im nächsten Jahr ist geplant - die drei Vereine planen nämlich eine Neuauflage des Strohpuppenfestes 2016 - die schönste Strohpuppe zu küren.

Wenn man im Dorf einen Faschingsverein und eine Feuerwehr hat, braucht man für das Kulturprogramm und Attraktionen für die Kinder nicht lange zu suchen. So eröffnete der Fanfarenzug Westewitz das Fest zünftig und spielte auch abends zum Lampionumzug auf. Die Kinder- und Jugendtanzgruppen des CCM zeigten ihr Können auf der Bühne, mit der die Gemeinde die Vereine unterstützte. "Es ist überhaupt das erste Mal, das hier Park gefeiert wird", konstatiert Kerstin Schmiedchen, die die Anlage vor dem Bahnhof für einen würdigen Festplatz hält. Die Kinder hatten übrigens nicht nur beim Lampionumzug ihren Spaß, sondern konnten sich - und jetzt kommt die Feuerwehr ins Spiel - auf der Pritsche des schon fast historischen Robur-LO-Mannschaftswagen mit Blaulicht und Tatütata durchs Dorf chauffieren lassen. Dieses Angebot erfuhr regen Zuspruch.

Äußerst dankbar sind die Organisatoren nicht nur der Gemeinde, sondern auch der Bäckerei Hampel in Döbeln und der Roßweiner Fleischwaren GmbH. "Sie haben uns gute Preise gemacht. Dadurch können wir unsere Erlöse steigern, die wiederum in die Kinder- und Jugendarbeit der Vereine zurückfließen", sagt Sven Krawczyk. Er findet das Engagement der Dorfbewohner beim Dekorieren der Straßen super und lobt die Familien Schlegel und Lemke, die sich dabei besonders hervorgetan haben.

Aus der Döbelner Allgemeinen Zeitung vom 14.09.2015

Wurzel, Dirk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die etwas größeren Kinder und deren Eltern standen an der Holztreppe zur Mühle teilweise Schlange. Bis Mittag hatte Jens Geißler fünf Führungen absolviert und unter anderem demonstriert, wie Schrot gemahlen wird.

16.09.2015

Dort galt es, Tischtennis-Bälle in Eierpappen zu werfen. Zehn Versuche hatte jeder und Eddie schaffte zwei Treffer. Horst war übrigens nicht nur als Wettkampfbetreuer im Einsatz sondern auch als Maskottchen im Einsatz, obwohl er von der Figur her dem untersetzten Männel auf den Plakaten nun gar nicht ähnlich sah.

16.09.2015

Am Montag soll es auf der Baustelle des Waldheimer Bahnhofs weitergehen. Dann polieren die Handwerker den Teil des Gebäudes auf, der nach dem Abriss der Halle stehen geblieben ist.

14.09.2015
Anzeige