Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wieder mehr Schmierereien in Waldheim

Narrenhände Wieder mehr Schmierereien in Waldheim

Ohne Frage: Es gibt unter den Graffiti-Sprühern richtige Künstler, die echte Hingucker schaffen. Mit Kunst haben die Schmierereien in Waldheim aber meistens nichts zu tun. Stadtrat Ricardo Baldauf hat registriert, dass diese Straftaten wieder zugenommen haben. Er rät der Stadt, jede einzeln anzuzeigen, um mehr Polizei auf die Straße zu bekommen.

Als die Halle des Waldheimer Bahnhofs noch stand, tobten sich an deren Wände die wenig künstlerisch Begabten der Sprüherszene aus und hinterließen sinnfreie Schmiererein. Jetzt hat sich das Problem verlagert, wie neulich im technischen Ausschuss deutlich wurde.

Quelle: Archiv

Waldheim. Die vielen Schmierereien sind CDU-Stadtrat Ricardo Baldauf ein Dorn im Auge. Das machte er zur jüngsten Sitzung des technischen Ausschusses deutlich und gab der Stadt Tipps, mit welchen Mitteln man mehr Polizei auf die Straße bekommen kann. Dieter Hentschel (Die Linke) nahm das Thema zum Anlass, um klarzustellen, dass seine Partei und seine Fraktion nichts mit den Schriftzügen zu tun hat. „Mir ist aufgefallen, dass diese meist linke Inhalte haben. Wir distanzieren uns davon und haben damit nichts zu tun“, sagte er.

Jedes einzeln anzeigen

Stadtrat Baldauf beobachtet eine Zunahme der Schmierereien. „Man sieht überall neue Graffiti. Ich habe bestimmt zehn bis zwölf neue gezählt“, sagte Ricardo Baldauf. Er riet der Stadtverwaltung, sich die Mühe zu machen, jedes einzeln anzuzeigen. Es bringe nichts, mehrere Sachbeschädigungen – was ja die Schmierereien im strafrechtlichen Sinn meistens sind – in einer Anzeige zusammenzufassen. Erst wenn das Polizeirevier Döbeln anhand vieler Anzeigen sieht, dass es in Waldheim viele Straftaten dieser Art gibt, könne es mit verstärktem Streifendienst reagieren. „Akribisch anzuzeigen, ist eine Möglichkeit, mehr Polizei auf die Straße zu bekommen“, so Ricardo Baldauf. Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) dankte ihm für die Anregungen. „Ich nehme das gern mit und danke Ihnen, dass sie sich dafür einsetzen“, sagte er. Gleichwohl sagte Steffen Ernst auch, dass die Stadt und ihr Ordnungsamt bei diesem Problem nicht untätig ist.

Schwierige Ermittlungen

Da die Schmierer zumeist nachts ihr Unwesen treiben, ist es oft schwierig, Tatverdächtige zu ermitteln, die man am Ende vor Gericht stellen kann. Einer der letzten bekannten Fälle ist der eines 17-Jährigen und seiner 32-jährigen Anstifterin, die am Amtsgericht Döbeln der Sachbeschädigung angeklagt waren. Über den Ausgang des Verfahrens gegen den Jugendlichen ist nichts bekannt, da bei solchen Prozessen die Öffentlichkeit ausgeschlossen ist. Die Anstifterin verurteilte das Gericht zu einer Geldstrafe. Weil es sich bei den Sprüherein um einen Racheakt in einem Beziehungsdrama handelt, ist dieser Fall mit dem üblichen Schmierfinkentum nur bedingt vergleichbar.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr