Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnkomplex in Münchhof verschwindet komplett

16 500 Euro Mehrkosten für Ostrau Wohnkomplex in Münchhof verschwindet komplett

Der Wohnkomplex an der Münchhofer Ortsdurchfahrt Nummer 5 und 7 wird nun doch komplett zurückgebaut. Das hat der Gemeinderat Ostrau beschlossen. Auch Scheune und Garagen sollen verschwinden. Dafür muss die Kommune 16 500 Euro mehr investieren als geplant. Eine Alternative zum Abriss gebe es aber nicht.

Neben dem Wohnhaus n der Münchhofer Ortsdurchfahrt werden auch Scheune und Garage verschwinden.

Quelle: Sebastian Fink (Archiv)

Münchhof. Der bereits im August von den Ostrauer Gemeinderäten beschlossene Abriss des Wohnhauses mit der Nummer 5 und 7 an der Ortsdurchfahrt Münchhof wird erweitert: Neben dem Haupthaus und dem kleinen Nebengelass werden nun auch die Scheune und die daneben stehenden Garagen zurückgebaut. Dies beschlossen die Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung. „Die Gebäude sind in einem desolaten Zustand. Es gibt zum Teil keine festen Böden. Die Scheune über der ehemaligen Garage des letzten Hausbewohners hat ein marodes Dach und die Decke zur Garage ist einsturzgefährdet“, verlas Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) aus der Entscheidungsbegründung. Zudem werde durch den bereits beschlossenen Abriss des Wohnhauses die Stromversorgung der Garagen ohnehin unterbrochen. Eine spätere Nutzung wäre dadurch noch unattraktiver geworden.

Den Zuschlag bekam die OH.T. Hoch und Tiefbau GmbH Ostrau. Anfang November soll der Abrissbagger anrücken. Während der Bauzeit müssen Autofahrer mit einer vorübergehenden Vollsperrung rechnen. Übrig bleiben von Scheune und Garagen nur eine Rückwand als Stützmauer für die über dem Grundstück verlaufende Straße. Zur Mauerkrone wird eine Böschung angehäuft und begrünt. Dafür muss die Gemeinde noch tiefer in die Tasche greifen. Gut 16 500 Euro kostet der erweiterte Abriss zusätzlich zu den 40 400 Euro, mit denen der bisher geplante Rückbau avisiert ist. 9300 Euro werden vom Landesförderprogramm Rückbau Wohngebäude übernommen, so dass 47 500 Euro zu Lasten des Gemeindesäckels gehen.

Viel Geld für die immer auf hohe Förderanteile bedachte Kommune Doch die Alternative – eine zukunftsträchtige Sanierung des gemeindeeigenen Gebäudes – wäre finanziell erst recht nicht zu stemmen gewesen. Zumal Interessenten für eine weitere Nutzung nicht gerade Schlange gestanden hätten. Zudem sei Geld aus dem Budget der Bewirtschaftung kommunaler Gebäude übrig, womit die Mehrkosten gedeckt werden könnten, hatte Schilling bereits im August verkündet.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr