Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zahl der Privathaushalte in Mittelsachsen sinkt drastisch

Zahl der Privathaushalte in Mittelsachsen sinkt drastisch

Region Döbeln/Mittelsachsen. Die Zahl der Privathaushalte im Landkreis Mittelsachsen wird in den nächsten 13 Jahren so stark zurückgehen, wie in keinem anderen Landkreis des Freistaates.

 

 

 

 

Der Bedarf an kleineren Wohnungen wird 2025 größer sein als heute. Auch in Mittelsachsen werden die Wohnungen kleiner. Wenn auch nicht in der Deutlichkeit wie in den Ballungszentren. Langfristig werden im Kreis vor allem mehr Zweiraum-Wohnungen (41,2 Prozent; Anstieg um 1,4 Prozent) und deutlich weniger Vierpersonen-Haushalte (Rückgang um 1,4 Prozent) gebraucht.

Die Wohnungsgenossenschaften spüren diesen veränderten Bedarf im Moment noch nicht. "Der Trend hat sich bei uns noch nicht bemerkbar gemacht", sagt Vivian Jakob vom Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften. Im kommenden Jahr will der Verband das aber überprüfen und Zahlen recherchieren, kündigt Vivian Jakob an. Dass der Trend zur kleineren Behausung noch nicht spürbar sei, begründet sie mit dem Bestand der Genossenschaften. Diese hätten ohnehin schon einen großen Anteil an Zweiraum-Wohnungen. Wohnraum-Knappheit wie in Dresden und Leipzig sei deswegen in den Kreisen nicht in diesem Ausmaß zu befürchten.

Unter den Alleinlebenden ist durch den demografischen Wandel ein großer Anteil verwitweter Menschen. Diese fragen vor allem das Betreute Wohnen beziehungsweise Heimplätzen nach. "In der Regel sind unsere Kunden Einzelpersonen", sagt Thomas Malkowski vom Döbelner Kreisverband der Volkssolidarität. Über mangelnden Zuspruch kann der Wohlfahrtsverband nicht klagen. Für die Häuser in Döbeln und Hainichen "gibt es sehr lange Wartelisten". Zwangs-Alleinstehende gibt es aber nicht nur im älteren Teil der Bevölkerung. Kristina Wopat von der Landesstelle für Frauenbildung benennt als Sozialwissenschaftlerin den Männerüberschuss als Problem der schrumpfenden Gesellschaft. "Die Mädchen wählen Berufsbilder, die die Region nicht bietet." An Zahlen verdeutlicht Kristina Wopat, dass im Landkreis Mittelsachsen Männerschwemme herrscht. Besonders deutlich in Ostrau, wo 500 Männer und 324 Frauen leben.

Der Entwicklung entgegen steht im ländlichen Raum eine andere Beobachtung, die den Minderbedarf an großen Wohnungen erklären könnte. Das flache Land weckt wieder mehr Interesse bei jungen Menschen, die sich "ganz bewusst für Eigentum auf den Dörfern entscheiden", wie der Zschaitzer Bürgermeister Immo Barkawitz beobachtet. Auch der Großweitzschener Amtsinhaber, Ulrich Fleischer, bestätigt, dass die Nachfrage von Familien steigt. "Ganz gleich, ob es dabei um Bauanfragen geht oder die Häuser in Familienbesitz an die nächste Generation übergehen."

Thomas Lieb, Dirk Wurzel ©Kommentar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 06:19 Uhr

Die Gäste hadern mit der Schiedsrichterleistung - Wilsch erzielt Tor des Tages für Beilrode 

mehr