Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Zeitreise ins Mittelalter
Region Döbeln Zeitreise ins Mittelalter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 24.05.2015
So sehen die Leute aus, die ab Sonntag auf Mildenstein mittelalterlichen Burgalltag einziehen lassen möchten als Burgvogt nebst Frau, Handwerker, Fahrensleute, Magd oder Knecht. Wer am Pfingstwochenende die Burg besucht, wird sie auf dem Burghof und in den verschiedenen Räumen wie der Küche antreffen. Quelle: privat
Anzeige

Sie gehen einem Alltag nach, wie er vor mehreren hundert Jahren üblich gewesen sein könnte. Die Burgbesucher können die rund 30 Männer, Frauen und Kinder dabei beobachten.

Ab Pfingstsonntag geht es dabei sehr authentisch zu. Und das bedeutet: Zumeist ziemlich unspektakulär. Die Frau des Burgvogtes befasst sich mit Handarbeiten, in der Schwarzküche wird für alle gekocht, die Knappen werden in ihren ersten Fechtkämpfen sowie an Pfeil und Bogen unterrichtet. Die Gäste können sich unter Anleitung der Burgherrin in mittelalterlichem Tanz üben. "Es ist keine Show wie von Mittelaltermärkten", sagt Sabine Rötzsch von der Burg-leitung. "Vielmehr ist an vielen Stellen auf dem Gelände zu beobachten, welche alltäglichen Anforderungen das Leben auf der Burg an ihre Bewohner stellt und wie sie diese meistern."

Über die Internetseite www.burgalltag.de können sich noch Interessenten zur Gruppe um Familie Kießling hinzu gesellen, die die Burg Mildenstein bis 29. Mai gemietet hat. Die Macher der Internetseite bereichern in diesen Tagen das Bild von Burg und Burghof. Wer das alte Gelände besucht, kann gern in Gewandung kommen. Die Museumsräume sind zu den normalen Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Pfingstsonntag und -montag gibt es ganztägig die Familienführungen "Mit Frieder Berg unterwegs" zu erleben. Der Montag bietet zudem ab 11 Uhr zu jeder vollen Stunde Mildensteiner Klänge mit einem kleinen Harfenkonzert der Schattenfee Katja Neumann.

Noch bis zum 21. Juni ist auf dem imposanten Kornhausboden die Sonderausstellung "Lilo; Käthchen & Co. - so spielte man vor 100 Jahren" zu sehen.

Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der amtierende Bürgermeister Immo Barkawitz (Freie Wähler) tritt wiederholt zur Bürgermeisterwahl am 7. Juni an. Die Döbelner Allgemeine Zeitung sprach aus diesem Grund mit dem 52-Jährigen über Visionen, Ehrenamt und darüber, dass er einen Hirsch jagen und nicht fangen möchte.

24.05.2015

Roßwein. Die Ortsteile Wetterwitz und Wettersdorf werden ans zentrale Abwassernetz angeschlossen. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich im September dieses Jahres, wie der Geschäftsführer der OFM Abwasserentsorgung, Frank Lessig, bei einer gut besuchten Bürgerversammlung informierte.

24.05.2015

Schon traditionell wird die Saison der Seebühne Kriebstein zu Pfingsten eröffnet. So auch in diesem Jahr. Dafür kehrt morgen, um 16 Uhr, das beliebte Kinder- und Familienstück "Undine, die kleine Meerjungfrau" an den Spielort mit seiner traumhaften Naturkulisse zurück.

24.05.2015
Anzeige