Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ziegraer Orgel wird wieder zusammengebaut

Ziegraer Orgel wird wieder zusammengebaut

Advent soll die historische Jehmlich-Orgel in der Ziegraer Kirche wieder geweiht werden. Bis dahin liegt vor dem Team von Orgelbaumeister Ekkehart Groß noch viel Arbeit.

Voriger Artikel
Kleine Panne, großer Alarm
Nächster Artikel
Neue Technik und neue Konzepte auf der Döbelner Eisbahn

Orgelbaumeister Ekkehart Groß (l.) und sein Kollege Norbert Becker (r.) bauen die Ziegraer Jehmlich-Orgel wieder zusammen. Farbrestaurator Aleš Hanuš aus Prag kümmert sich um die farbliche Wiederherstellung an Bohrlöchern im Holz oder anderen Stellen, wo es kleine Veränderungen gab, etwa durch eine unauffälligere Klaviaturbeleuchtung.

Quelle: Sven Bartsch

Am 2. Sie haben in den letzten Wochen die Orgel komplett auseinandergenommen, die Metallpfeifen abgewaschen und die Holzpfeifen feucht gereinigt. Seit zwei Wochen sind sie mit dem technischen Einbau der einzigen im original erhaltenen Jehmlich-Orgel beschäftigt. Mit Knochenleim und viel Feinarbeit werden kleinste Verschleißteile wieder flott gemacht und ein prophylaktischer Schimmelschutz aufgebracht. Ab Montag beginnt der Einbau der 280 Orgelpfeifen. Das wird der schwierigste Teil. Jede Pfeife muss der Orgelbaumeister und gelernte Kirchenmusiker Ekkehart Groß bis zu 30 Mal in die Hand nehmen, um sie auf Zehntelmillimeter genau einzurichten. "Jede Pfeife ist ein Mosaikstein für den Klangteppich der Orgel", sagt Groß. Bis Donnerstag soll sie intoniert sein. Am 2. Advent wird sie Döbelns Kantor Markus Häntzschel spielen. "Das Instrument soll helfen, die Gemeinschaft der Gläubigen in Ziegra zusammenzubringen", sagt Christian Otto, Initiator der Ziegraer Sternstunden. Die Veranstaltungsreihe half, einen Teil der Kosten einzuspielen. Nächstes Ziel für die Reihe ist die Restaurierung eines historischen Kronleuchters der Kirche.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.09.2017 - 08:40 Uhr

Trotz zweier Viererketten zog die Gruhne-Elf gegen den Sachsenliga-Absteiger letztlich recht deutlich den Kürzeren.

mehr