Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Zollfahnder durchsuchen Döbelner Garagen
Region Döbeln Zollfahnder durchsuchen Döbelner Garagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:22 05.11.2013
Einer der Zollfahnder untersucht ein Zahlenschloss, mit dem ein Garagentor gesichert war und hinter dem die Beamten fündig werden wollten. Quelle: Sven Bartsch

Auch einen Hund hatten die Einsatzkräfte dabei. Mindestens zwei Garagen wurden von ihnen geöffnet und durchsucht. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Fahnder aus den Garagen Dinge sicher stellten, verpackten und für weitere Untersuchungen mitnahmen.

Von einem Augenzeugen erfuhr die DAZ, dass sich noch vor einigen Tagen in einer der beiden Garagen außergewöhnlich viele Fahrräder befunden haben. Über die genauen Hintergründe der Zollfahnder-Aktion konnte Bianca Richter, Sprecherin des Fahndungsamtes Dresden, gestern jedoch nichts sagen. "Es sind dafür noch Abstimmungen mit der Staatsanwaltschaft notwendig", erklärte Richter. Wie einer der beteiligten Beamten sagte, handelte es sich bei dem Vorgehen in Döbeln nicht um einen Bestandteil einer landes- oder bundesweiten Aktion, sondern um einen auf den Garagenkomplex konzentrierten Einsatz. Dieser dauerte mehrere Stunden. Nach einer gewissen Zeit rückte ein Teil der Zollfahnder wieder ab.

Zollfahndungsämter sind Behörden der Bundeszollverwaltung, die wiederum der Bundesfinanzverwaltung unterstellt sind. Sie sind unter anderem zuständig für die Verfolgung von grenzübergreifenden Straftaten in Fällen von schwerer und organisierter Kriminalität. Dazu gehören beispielsweise die Bekämpfung von Rauschgiftkriminalität oder des Zigarettenschmuggels.

Bei dem Komplex an der Mastener Straße handelt es sich um eine Anlage mit zirka 90 Garagen, die in den 1960er Jahren errichtet wurden. Ein Teil davon werde heute von Handwerkern als Materiallager genutzt, wie ein Eigentümer gestern berichtete. Der Grund und Boden gehört der Stadt, die Garagen gehören einzelnen Privatbesitzern. Die beiden Garagen die von den Zollbeamten durchsucht wurden, befinden sich am Ende der großen Anlage und sind von der Straße aus nicht einsehbar.

Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

350 gebührenpflichtige Parkplätze gab es bis gestern auf der Döbelner Muldeninsel. Die 85 innerstädtischen Stellplätze am Busbahnhof sind nun Geschichte.

04.11.2013

Wer im Internet nach touristischen Pauschalangeboten in der Leipziger Region stöbert, der stößt neuerdings schnell auf folgende Offerte: Mit der Pferdebahn zum Adventsbummel! Gemeint ist natürlich die Pferdebahn in Döbeln.

04.11.2013

Unentschieden 1:1 trennten sich der Döbelner SC II und Medizin Zschadraß. Dabei gilt der Dank der zweiten Mannschaft den Alten Herren sowie der Freizeitmannschaft, die personell ausgeholfen haben.

04.11.2013
Anzeige