Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zschaitzer Kita-Gebühren nicht erhöht

Neue Situation 2018 durch mehr Kinder und Erzieher Zschaitzer Kita-Gebühren nicht erhöht

Für das kommende Jahr bleiben die Elternbeiträge in Zschaitz-Ottewig für Krippe, Kindergarten und Hort gleich. Die Erhöhung vom Vorjahr reicht derzeit noch problemlos aus. Nächstes Jahr könnte sich das ändern. Bürgermeister Immo Barkawitz hofft auf einen Ausgleich zwischen Personalkosten und Landeszuschüssen für mehr Kinder.

Große Augen werden die Zschaitzer Kitakinder machen, wenn im kommenden Jahr der Umbau ihrer Einrichtung beginnt.

Quelle: Sven Bartsch (Archiv)

Zschaitz. Gute Nachricht für die Eltern in der Gemeinde Zschaitz-Ottewig: Die Elternbeiträge für Kindergrippe, Kindergarten und Hort bleiben an der Kindertagesstätte Waldspatzen in Lüttewitz gleich. Das gab Bürgermeister Immo Barkawitz (Freie Wähler) während der jüngsten Gemeinderatssitzung am vergangenen Montagabend bekannt. Dort stellte er die Betriebskostenabrechnung für das Rechnungsjahr 2016/17 vor. „Wir müssen nichts verändern, da wir bei allen Posten genau in der Mitte des Limits liegen“, sagte Barkawitz der DAZ. Damit bleiben die Beiträge bei 199 Euro monatlich für einen Krippenplatz, 103 Euro für den Kindergarten und 55 Euro für den Hort.

Die Kosten für die Unterhaltung der Einrichtung teilen sich das Land Sachsen, die Kommune und die Eltern. Während die Beiträge für den Freistaat stabil sind, muss der der Eltern jeweils angepasst werden. Für die Krippe darf er zwischen 20 und 23 Prozent der Kosten liegen, für Kindergarten Hort zwischen 20 und 30 Prozent.

Im vergangenen Jahr hatte der Gemeinderat die erste Erhöhung nach drei Jahren beschließen müssen, um diese Vorgaben wieder einzuhalten. Diese wurde so angesetzt, dass für das kommende Rechnungsjahr nicht gleich wieder eine Erhöhung notwendig wurde. Das könnte sich jedoch im nächsten Jahr ändern. Denn die Gemeinde stellt allein in diesem Jahr aufgrund der gestiegenen Kinderzahl zwei zusätzliche Erzieherinnen ein. Zwei Kolleginnen, die in Rente gehen werden zudem durch neue Kräfte ersetzt.

Bürgermeister Barkawitz ist dennoch zuversichtlich, dass sich die Kosten im Rahmen halten. „Wir werden zwar steigende Personalkosten haben, aber auch steigende Kinderzahlen. Dadurch bekommen wir mehr staatliche Zuschüsse. Das könnte sich wieder aufheben“, erklärt er.

Wegen der rasant wachsenden Kinderzahl durch Geburten und Zuzüge muss die Kita Waldspatzen 2018 ausgebaut werden. Sie bekommt einen dritten Gruppenraum sowie mehr Wasch- und Umziehmöglichkeiten. Zugelassen ist die Einrichtung für 88 Kinder. Diese Zahl wurde schon im April dieses Jahres überschritten. Die Gemeinde hat bei der Aufsichtsbehörde jedoch eine Ausnahme-Betriebserlaubnis bis zum Start der Bauarbeiten. Die Umbaukosten werden zum Teil gefördert, den Rest trägt die Kommune. Diese Ausgaben werden allerdings keinen Einfluss auf die Höhe des künftigen Elternbeitrages haben.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr