Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zschaitzer zufrieden mit B 169-Votum

Dörfliche Strukturen bleiben Zschaitzer zufrieden mit B 169-Votum

Der Zschaitzer Bürgermeister Immo Barkawitz (Freie Wähler) zeigt sich zufrieden mit dem gemeinsam mit Ostrau getroffenen Votum für Variante drei der neuen B 169-Trasse zwischen Salbitz und Döbeln. Dadurch werde der landwirtschaftliche Verkehr zum Großteil aus den Dörfern gehalten.

Wir die künftige B 169 tatsächlich hinter dem Ostrauer Gewerbegebiet verlegt (rot), rutscht sie ganz aus dem Gemeindegebiet Zschaitz-Ottewig heraus.

Quelle: Patrick Moye

Zschaitz/Ostrau. Von der geplanten Neutrassierung der B 169 zwischen Salbitz und dem Autobahnanschluss Döbeln-Nord (die DAZ berichtete) ist zwar die Gemeinde Ostrau am stärksten betroffen. Jedoch liegen auch Zschaitz-Ottewig und Großweitzschen an und müssen sich zur Frage, wo die Straßen entlang führen soll äußern. In Großweitzschen wird dies in der kommenden Gemeinderatssitzung übernächste Woche geschehen, in Zschaitz ist die Entscheidung mit dem Ostrauer Votum vom Dienstagabend für die Variante über Land hinter dem Gewerbegebiet und der Milchviehanlage entlang bereits automatisch mit gefallen. „Wir werden ja nur im Rahmen der Verwaltungsgemeinschaft mit Ostrau mit gefragt“, sagte der Zschaitzer Bürgermeister Immo Barkawitz (Freie Wähler) der DAZ.

Dennoch seien einige Zschaitzer Gemeinderäte vergangene Woche bei der Vorstellung der drei Varianten durch das Lasuv dabei gewesen. Zur Ratssitzung am Montagabend in Zschaitz wurde dann noch einmal debattiert. „Wir haben darüber gesprochen und sind uns einig, dass wir die dörflichen Strukturen erhalten wollen und dass nicht so viel landwirtschaftlicher Verkehr durch die Ortschaften rollt“, sagte Barkawitz mit Blick auf Variante eins durch Ostrau, wodurch der Landwirtschaftsverkehr zum Teil gezwungen wäre, Kommunal- und Kreisstraßen zu nutzen, da die neue B 169 als Schnellstraße für Traktoren und Co. nicht zugelassen wird. Dadurch würden nicht nur Anwohner und andere Verkehrsteilnehmer leiden, sondern auch die Straßen selbst.

Ein weiterer Vorteil für Zschaitz-Ottewig durch Variante drei hat Barkawitz ausgemacht: „Mit dieser Trassenführung verschwindet die B 169 komplett aus unserem Gemeindegebiet.“ Gleichzeitig würde sich für die Zschaitz-Ottewiger in Sachen Zufahrt zur Bundesstraße wenig ändern. Die Anbindung übers Wolfsgut würde lediglich weiter nach Westen verlängert zur neuen Auffahrt bei Gallschütz. Zudem bliebe die Gemeinde weiter in Richtung Noschkowitz und Döschütz verbunden.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr