Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Zum Handball am Sonntag ein paar Kilo Altpapier mitbringen!
Region Döbeln Zum Handball am Sonntag ein paar Kilo Altpapier mitbringen!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 09.03.2012
Dieser Container soll möglichst voll mit Altpapier werden, damit der Handball-Nachwuchs der HSG Neudorf/Döbeln Geld in die Kasse bekommt. Die Idee hatten die B-Jugend-Handballerinnen, die für ihre Aktion einen Heimspieltag des Vereins gewählt haben. Bis Montag steht der Container am Lessing-Gymnasium und kann gefüllt werden. Quelle: W. Sens

Mit ihren Aktionen, die sie seit geraumer Zeit starten, wollen sie Geld sammeln für ihren Verein, damit der die Nachwuchsarbeit noch besser unterstützen kann.

Und so ist auch das neueste Projekt aus der Frage heraus entstanden, was man neben Kuchenverkauf an Heimspieltagen oder Verkauf von Grillwürsten zum Osterfeuer des Vereins noch tun könne, um an finanzielle Mittel beispielsweise für das nächste Trainingslager auf dem Rabenberg zu gelangen. "Ich hab gesagt, dann sammelt doch Altpapier", so Gisbert Raasch, der die B-Juniorinnen des Vereins trainiert. Da 14 Mädchen, die die Mannschaft hat, mit Altpapier-Zusammentragen nicht allzu viel reißen können, beschlossen die Nachwuchs-Handballerinnen, ihre Idee auf die anderen Mannschaften auszuweiten und eine größere Aktion daraus zu machen.

Und so steht seit gestern Mittag ein großer Container vor der Stadtsporthalle am Lessing-Gymnasium, in den jeder, der dem HSG-Nachwuchs etwas Gutes tun möchte, seine alten Zeitungen und Kataloge werfen kann. Vor allem am Heimspieltag, wenn viele Zuschauer zu den Spielen der ersten und zweiten Vertretungen kommen, hoffen die Mädchen auf viel altes Papier, das Gewicht bringt. "Jeder Euro für die Nachwuchsarbeit ist ein sinnvoller Euro", sagt Gisbert Raasch, weshalb er die Aktion auch von vornherein unterstützt hat. Also: Bis Montag steht der Container am Gymnasium und wartet auf jede Menge Füllmaterial.

M. Engelmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ebersbach (T.S.). Die Eingemeindung von Ebersbach in die Stadt Döbeln zum 1. Juli 2011 bringt den Einwohnern von Ebersbach nun doch ein paar Behördengänge als Aufwand ein.

09.03.2012

Auf dem Ölgemälde über seinem Schreibtisch umarmt eine Frau liebevoll einen Rollstuhlfahrer. Auf dem Tisch darunter liegen Informationsmaterial über Behindertenrechte und Weiterbildungskataloge.

09.03.2012

Mit dem Gerichtsprozess gegen den Vorarbeiter eines Subunternehmens ist vor kurzem auch die Firma Friki in die Schlagzeilen geraten.

09.03.2012
Anzeige