Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Zum Nicolaner" Obergoseln: Der Geheimtipp auf dem Land

"Zum Nicolaner" Obergoseln: Der Geheimtipp auf dem Land

Nur fünf Minuten von der Autobahn und von der B169 entfernt liegt das Landhotel "Zum Nicolaner", eine Oase der Ruhe und Einkehr. Als Wolfram Nicolai den verfallenen Vierseitenhof, einst sein Geburtshaus, im Jahr 1991 zurückbekam, wollte er daraus etwas machen, was der Bevölkerung ringsum zugute kommt.

Obergoseln.

 

 

 

 

Wenige Schritte führen vom Landhotel zum Kronenberg hinauf. Von hier aus öffnet sich ein herrlicher Blick über das Land und die zu Füßen liegende Stadt Döbeln. Die Kapelle auf dem Kronenberg ist Pater Hermann Kronenberg gewidmet, den der Bauherr Wolfram Nicolai im Jahr 1978 in Zaire auf der katholischen Missionsstation in Mbuji Mayi kennen- und für seinen selbstlosen Einsatz für hilfsbedürftige Menschen schätzen gelernt hat.

Der mit Hilfe der Obergoselner Einwohner errichtete Kapellenbau steht allen Besuchern offen. Seit seiner Einweihung im Mai 1998 finden hier Trauungen, Einsegnungen und Taufen statt. Doch nicht nur zu Familienfesten wird das Landhotel "Zum Nicolaner" gern gebucht. Auch für Tagungen, Konferenzen, Schulungen oder Firmenfeiern sind die Räumlichkeiten mit Saal, Tagungsräumen, den zwei Restaurants und den 13 Hotelzimmern ideal. Der alte Vierseitenhof wurde von Wolfram Nicolai fast vollständig abgerissen und neu aufgebaut.

Von außen erinnert der Fachwerkbau an das ursprüngliche Aussehen. "Als ich den Hof 1991 zurückbekam, waren drei Gebäude dem Erdboden gleich, beim vierten war schon das Dach zur Hälfte eingestürzt. In Obergoseln lebten damals noch 18 Leute, der Ort sollte eingeebnet werden", erzählt Nicolai. Doch er wollte den fast 100-jährigen Familienbesitz retten, das Haus, in dem er 1950 geboren wurde, erhalten. "Er ist viel in der Welt herumgekommen und ist gern ein guter Gastgeber", sagt Frank Ehrt, Geschäftsführer und Küchenchef. Der 42-Jährige ist seit der Eröffnung des Hauses im Jahr 1994 für die abwechslungsreiche und ausgefallenen Speisekarte verantwortlich. Sie zu lesen macht Appetit. Butternut- Kürbiscremesuppe mit Naturjoghurtdip, frische Austern, Variation von Ruccola und Radiccio, verfeinert mitsautierten Tranchen vom Kalbsrücken und Äpfeln in Calvadosrahm, Sautiertes Tigerwelsfilet an Butternut-Kürbisgemüse serviert mit Kressesoße und Mangoreis oder Gratiniertes Kalbsrückensteak mit Coppaschinken und Mozzarella auf Ratatouillegemüse arrangiert mit Basilikumnudeln sind Versprechungen, die der Koch durchaus erfüllen kann. Er hat sein Handwerk in Leipzig von der Pike auf gelernt und versteht es als Herausforderung, sich ständig neu zu beweisen. "Wir wollen den Gästen etwas Exklusives, etwas Anderes bieten. Warum nicht tranchieren, flambieren oder filetieren?", sagt Frank Ehrt. Neben erlesenen internationalen und nationalen Speisen gibt es aber auch hausgemachte Sülze oder Tafelspitz.

spitz. "Rinderfilet geht immer oder unser beliebter rustikaler Elsässer Sauerkrauttopf", lacht Frank Ehrt.

Besonders gefragt sind im Nicolaner die Afrikatage mit Vorträgen und typisch afrikanischer Küche. "Es gibt Bananenbier, getrocknete Raupen, Hühnerfüße, Krokodil. Aber natürlich nur als Option. Die afrikanische Kost ist sehr gut und wird von unserem Küchenchef perfekt zubereitet", so Wolfram Nicolai, der dann wieder über Afrika sprechen wird.

 

 

 

"Wir wollen den Gästen etwas Exklusives, etwas Anderes bieten. Warum nicht tranchieren, flambieren oder filetieren?" Frank Ehrt

Geschäftsführer im Landgasthof

 

 

 

 

 

 

...stets präsent sein und sich auf die Gäste einstellen.

 

 

 

... weil wir eine gute Lage, ein ideales Objekt und eine ausgefallene Küche haben.

 

 

 

... ist schwer zu benennen. Unsere Karte ist voller Spezialitäten, darunter auch viel französische Küche.

 

 

 

... ein Vierseitenhof, von dem nur noch das Haupthaus stand. Wo früher zum Beispiel die Scheune stand, ist heute der Saal.

 

 

 

... zu Hause. Wenn ich mit Freunden weggehe, dann eher in eine Diskothek.

Landhotel "Zum Nicolaner"

Obergoseln Nr. 4

04720 Großweitzschen

Telefon: 03431/66 21 0

Internet: www.nicolaner.de

Mail: info@nicolaner.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 17 bis 23 Uhr,

Sonnabend: 11 bis 14 und 17 bis 23 Uhr

Sonntag: 11 bis 14 und 17 bis 20 Uhr

Kapazität

Saal: 80 Plätze

Großer Gastraum: 40 Plätze

Kleiner Gastraum: 20 Plätze

Biergarten im Sommer

Hotelzimmer: 12 Doppel- und 1 Einzelzimmer

Ines Witt-Klotz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.10.2017 - 20:54 Uhr

Nach dem klaren 6:1-Heimsieg über Pirna-Copitz reichte es nun gegen Glauchau nur zu einem 1:1 (0:0)-Unentschieden.

mehr