Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Zusammenrücken und Feiern in der Ritterstraße
Region Döbeln Zusammenrücken und Feiern in der Ritterstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 10.08.2017
Mit historischen Gerätschaften und Mais ist die Ritterstraße bereits geschmückt. Von Freitag bis Sonntag gibt es hier das 3. Ritterstraßenfest. Quelle: Thomas Sparrer
Anzeige
Döbeln

Mit historischen Gerätschaften und Mais ist die Ritterstraße bereits geschmückt. Von Freitag bis Sonntag gibt es hier das 3. Ritterstraßenfest.

Sie ist ein kleiner netter Kiez, eine Einkaufsstraße und ein vitales Viertel – so möchten sich Händler und Gewerbetreibende der Döbelner Ritterstraße von Freitag bis zum Sonntag beim nunmehr 3. Döbelner Ritterstraßenfest präsentieren. Zuletzt hatten sie das Ritterstraßenfest 2012 veranstaltet. Nach der Flut 2013 gab es ein Lebenszechen in Form eines Ritterstraßenfestivals. „Nun ist wieder ein Fest für die ganze Familie an der Reihe“, schildert Sven Weißflog, der mit vielen weiteren Beteiligten das Ganze organisiert. Gemeinsam mit Harro und Heiko Fassbinder vom in der Straße ansässigen traditionsreichen Spielwarengeschäft wurden in den letzten Monaten historische Werkzeuge und Geräte angeschafft und eingelagert. Seit ein paar Tagen dienen Wäschemangel, Zuber und Waschbrett sowie ein Pflug, ein Butterfass und viele alte Haushalts- und Landwirtschaftsgeräte als Hingucker und Dekoration für das Fest. Zudem wurde mit Mais geschmückt, der in diesen Tagen noch einmal erneuert wird.

„Wir müssen als Händler und Gewerbetreibende weiter zusammenrücken, damit die Lücken und die Zahl leerstehender Geschäfte in unserer Stadt nicht größer werden“, sagt Sven Weißflog zur Motivation für das Fest im Ritterstraßen-Kiez. Nur mit Vielfalt, Flair, Individualität und persönlicher Beratung könnten die kleinen Händler und Gewerbetreibenden dem Einkaufen auf der grünen Wiese oder im Internet etwas entgegensetzen. „Ich freue mich, dass beispielsweise auch mit dem Café Batavia aus der Sattelstraße und vom Obermarkt Leute mitmachen, denn dort gibt es ja auch mit Leerstand Probleme“, so Sven Weißflog. Am Freitag beginnt des Ritterstraßenfest mit einem Rock- und Livemusikabend. Hier stehen Bands aus Berlin, Saarbrücken und aus der Region auf der Bühne. Am Sonnabend gibt es ein buntes Programm für Jedermann und für Familien: mit Frühstück im Bioladen, im Gourmandise, mit dem Café Batavia und dem Bastelladen, Bastelstraße, Hüpfburgen, Kinderschminken und vieles mehr. Es gibt Führungen durch das historische Ritterstraßenviertel, Ponyreiten, die Künstlerbühne von „Döbeln jetzt“ und vieles mehr. Moderiert wird der Tag vom Döbelner Entertainer Thomas Böttcher. Der legt auch nach einem bunten Live-Bühnen-Programm am Sonnabend zur Aftershow-Party im KL17 auf. Am Sonntag gibt es wieder ein Frühstücksangebot sowie einen Trödelmarkt für Kinder und Erwachsene.

Mit historischen Gerätschaften und Mais ist die Ritterstraße bereits geschmückt. Von Freitag bis Sonntag gibt es hier das 3. Ritterstraßenfest.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln 27. Stadtfest lockte seit Freitag tausende Besucher - Waldheim feiert drei tolle Tage

Drei tolle Tage feierten am Wochenende die Waldheimer und ihre Gäste bei der 27. Auflage ihres Stadtfestes. Wie immer am ersten Augustwochenende hatten die Kulturverantwortlichen im Rathaus ein buntes Programm für jeden Geschmack auf die Bühnen am Obermarkt und auf dem Oberwerder gestellt.

09.08.2017
Döbeln Erstklässler der Region Döbeln freuen sich über ihre Zuckertüten - Hurra: „Ab jetzt bin ich ein Schulkind!“

Viel zu schleppen hatten die Abc-Schützen am Wochenende in der Region Döbeln. Zuckertüten und Ranzen können eben auch ganz schön schwer sein für kleine Arme und schmale Schultern. In Summe sogar so schwer, dass die Grundschule Am Holländer auf Hilfe angewiesen war, vom Technischen Hilfswerk.

09.08.2017
Döbeln Ausstellung im Gruner-Sportpark Döbeln - Fairplay in Theorie und Praxis beim DSC

„Auf dem Platz sind alle gleich. Wir spielen alle gemeinsam Fußball“, sagte Thomas Kolbe vom DSC-Vorstand zur Ausstellungseröffnung von „Strafraum 2.0“. Die setzt sich mit dem Thema Diskriminierung im Fußball auseinander. Sie ist seit dem Wochenende ist die Schau in den Vereinsräumen des Döbelner SC im Gruner-Sportpark zu sehen.

09.08.2017
Anzeige