Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Zwei Schwerverletze bei Verkehrsunfall in Hartha
Region Döbeln Zwei Schwerverletze bei Verkehrsunfall in Hartha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 28.05.2018
In Hartha ereignete sich ein Unfall. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Hartha

Am Sonnabend, gegen 23.30 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Honda-Fahrer die Bundesstraße 176 aus Richtung Raschütz Richtung Schönerstädt. Ausgangs einer Rechtskurve kam das Krad nach links von der Fahrbahn ab.

In der Folge fuhr es eine etwa drei Meter tiefe Böschung hinab, kam nach circa 50 Meter im Rapsfeld zum Liegen. Der Kradfahrer sowie sein Sozius verletzten sich bei dem Unfall schwer. Es entstand zudem ein Sachschaden von circa 1500 Euro.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Auffahrunfall in Döbeln ist am Sonnabend ein Gesamtschaden von 60.000 Euro entstanden. Eine Pkw-Insassin wurde leicht verletzt.

28.05.2018

Zum 13. Mal gab es eine Oldtimer-Rallye in Leisnig mit dem Lions-Club. Allein der Start dauerte etwa eine Stunde. Das wurde trotzdem für die Zuschauer nicht langweilig – Dank Geheimrezept von Moderator Thomas Triemner.

27.05.2018
Döbeln Pfingstschießen Hartha - Neudorfer verteidigt Schützentitel

Das kommt selten vor: Der Neudorfer Dietmar Möbius hat seinen Titel beim Harthaer Pfingstschießen verteidigt. 437 Schuss mussten dafür fallen. Auch die anderen Trophäen sicherten sich Männer aus verschiedenen Vereinen. Dabei dürften gern mehr Frauen ans Gewehr.

30.05.2018