Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Zwei tolle Tage auf und an der Mulde in Westewitz
Region Döbeln Zwei tolle Tage auf und an der Mulde in Westewitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 05.06.2017
Und jetzt alle: Am kommenden Wochenende gibt es schweißtreibende Action auf dem Fluss. Quelle: Foto: Sven Bartsch
Anzeige
Westewitz

Insgesamt 32 Mannschaften werden in diesem Jahr wieder am Start sein und nicht nur auf dem Wasser wetteifern, sondern auch auf der Hafenmeile in den Kreativ-Kategorien. Der erste Startschuss fällt 9 Uhr – nachdem sich alle Teamleiter um 8 Uhr im Festzelt zur obligatorischen Besprechung eingefunden haben – und von da an ist der Renntag straff durchgetaktet, damit um 17.40 Uhr das Finalrennen gestartet werden kann.

Um den Rennplan zu entlasten und die Wartezeiten für die Teams zu verringern, hatten sich die Organisatoren zu entschlossen, in diesem Jahr auf das Verfolgungsrennen zu verzichten. Außerdem wird es erstmals sieben Rennen geben, bei denen vier Boote auf einmal am Start sind.

In Schweigen hüllen sich die Vereinsmitglieder bis dato, was das Rennen um den zehnten Platz angeht. Hier wartet eine kleine Neuerung im sportlichen Bereich, bei der es auch Preise zu gewinnen gibt. Preise gibt es wieder jede Menge – für die sportlichen Gewinner natürlich, aber auch in den bewährten Kreativ-Kategorien „Schönstes Kostüm“, „Bester Schlachtruf“, „Schönste Trommlerin“ und „Beste Einmarschmusik“. Gefeiert werden alle Sieger traditionell am Abend zur großen Siegerehrungsfeier im Festzelt, die um 20 Uhr beginnen wird und bei der Torsten Hajek und Heiko Colditz wie bereits tagsüber wieder durchs Programm führen. In eben jenem Festzelt geht es bereits am Freitagabend heiß her. Zwar gibt es in diesem Jahr in Ermangelung von Teilnehmern und Man-Power zur organisatorischen Umsetzung kein Damen-Nachtrennen, wohl aber eine Party. Die Böse-Onkelz-Coverband „Engel in Zivil“ wird ab 20 Uhr Krach machen und auf den heißen Renntag einstimmen.

Genaugenommen auf den zweiten heißen Renntag, denn bereits am Freitag tragen die Schüler ihren Jugend-Drachenbootcup aus und toppen den großen Bruder zumindest in einem Bereich: Sage und schreibe 42 Mannschaften geben sich hier die Ehre.

Alles in allem wartet nicht nur auf die Besucher ein hammerhartes feucht-fröhliches Breitensportspektakel auf und an der Mulde in Westewitz, sondern auch auf die rund 35 Vereinsmitglieder und Helfer, die an der Organisation und Durchführung des Cup-Wochenendes eine Aktie haben.

mit 12 Teams der Klasse; 21 Teams der Klasse 9/10; 9 Teams der Klasse 11/12+Berufsschule.
Start: 9 Uhr, Finale: 16.30 Uhr, Siegerehrung: 17 Uhr.
mit 22 Mixed und 10 Open-Teams. Start: 9 Uhr, Finale: 17.40 Uhr, Siegerehrung: 20 Uhr.

Von Manuela Engelmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Stadtentwicklungsausschuss - 3100 Parkplätze in Döbelns Innenstadt

Die Stadt Döbeln ist mit innenstadtrelevanten Parkplätzen besser ausgestattet, als es die Bürger glauben. Zu diesem Schluss kommt eine Aufstellung zum Thema Parken, welche jetzt im Stadtentwicklungsausschuss des Stadtrates diskutiert wurde. Demnach stehen in Döbeln den Autofahrern 3100 innenstadtrelevante Parkplätze zur Verfügung.

02.06.2017

Der „Checkpoint“ ist zu abgelegen und der Kriebethaler Jugendklub bald dicht: Waldheims Kantor und SPD-Stadtrat René Michael Röder hat jetzt einen Vorschlag für einen Jugendtreff serviert, zu dem die Stadt allerdings noch nichts sagen kann.

In der kommenden Woche passieren Autofahrer die Baustelle auf der Kriebsteiner Straße in Waldheim zügiger.

Anzeige