Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Zweites Opfer in Mittelsachsen: 65-Jähriger stirbt an Influenza
Region Döbeln Zweites Opfer in Mittelsachsen: 65-Jähriger stirbt an Influenza
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 06.03.2018
Die Grippe grassiert im Landkreis Mittelsachsen. Es gibt Tote. Quelle: dpa
Anzeige
Mittelsachsen

Ein zweiter Grippe-Patient in diesem Jahr ist vergangene Woche in Mittelsachsen verstorben. Es handelte sich um einen 65 Jahre alten Mann. In der Vorwoche gingen 494 Influenza-Meldungen ein. Seit Jahresbeginn gibt es rund 800 Grippefälle mehr als 2017.

Ende Februar war im Landkreis Mittelsachsen eine 84-Jährige an der Grippe gestorben.

Von daz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was sich lange wehrt: Der sogenannte „Zahn“, ein marodes Haus, mitten in der Dresdener Straße einsam stehend, verschwindet aus dem Stadtbild von Hartha. Nachdem der Stadt die Hände gebunden waren und ein Kauf des Grundstücks nicht zustande kam, wird dort wohl zukünftig nicht nur Abrissmaßnahmen investiert.

08.03.2018

Für ein paar hundert Euro: Einbrecher haben in Döbeln zugeschlagen.

05.03.2018

Das ist richtig fies. 15 Mal schloss eine 31-Jährige Verträge auf den Namen eines geistig Behinderten ab. Auf diese Weise ergaunerte sie sich Kleidung und elektronische Geräte für rund 4000 Euro. Dafür gab es im Amtsgericht Döbeln die Quittung. Aber ins Gefängnis muss die Betrügerin nicht.

Anzeige