Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neu in Leisnig: Närrischer Fahnenappell

Karnevalsumzug Neu in Leisnig: Närrischer Fahnenappell

Das gab es noch nie: Vorm Faschingsumzug werden zwei leere Fahnenstangen vorm Leisniger Rathaus mit närrischen Flaggen bestückt. Die Bergnarren und die Blechkahnskipper legen am Sonntag los. Hier zeigen sie die Fahnen-Motive und verraten den Grund für ihre Idee. Wer sie live erleben will, muss zum Faschingsumzug kommen.

Olaf Rauch, Marco Leske von den Blechkahnschippern und sowie Ingo und Dana Sonntag von den Leisniger Bergnarren mit den neuen närrischen Flaggen.

Quelle: Sven Bartsch

Leisnig. „Da sind noch zwei Fahnenmasten frei – das sollte nicht so bleiben...“ Das war der Gedanke von Dana Sonntag beim Anblick der verwaisten Stangen auf Leisnigs Marktplatz. Am Sonntag ändert sich das. Dann kommt das närrische Volk im Herzen der Stadt zusammen, formiert sich 12 Uhr zum Faschingsumzug. Dann hissen die Bergnarren, zu denen Dana Sonntag gehört, und die befreundeten Blechkahnskipper zwei neue, eigens für diesen Anlass angefertigten Fahnen.

Schnaps-Idee von 11.11.

„Die Idee hatte ich zum Beginn der aktuellen Saison am 11.11.“, gesteht Dana Sonntag von den Leisniger Bergnarren. Der Verein ist parallel zum seit Jahrzehnten präsenten Carneval Club Leisnig in der Stadt auf dem Berge aktiv, nicht allein zur Faschingszeit. „Unser Verein zielt auf die Brauchtumspflege generell ab – wenngleich der Karneval der Schwerpunkt ist“, erläutert sie.So beteiligen sich die Bergnarren seit einigen Jahren beim Burg- und Altstadtfest mit einem eigenen Stand.

Sonnenblick-Bewohner einbeziehen

„Ganz wichtig ist für uns, dass unsere älteren Mitbürger, die nicht mehr aktiv beim Fasching dabei sein können, dennoch einbezogen werden. So sind wir froh darüber, dass die Pflegerinnen und Pfleger vom Pflegeheim Sonnenblick ihre Bewohner zum Umzug mit an die Umzugsmeile bringen.

Mit dem Rollstuhl an die Faschingsmeile

Das ist sicher ein logistischer Aufwand, da viele von ihnen im Rollstuhl sitzen. An der Jahnstraße werfen wir deshalb dort nicht nur unsere Leckereien vom Wagen. Wir übergeben sie persönlich an die Senioren. Für die, die nicht mit dabei sein können, geben wir den Pflegern Süßes oder Plüschtiere mit.“

Skipper überraschen mit Flash-Mob

Die närrischen Nebengewächse Bergnarren und Blechkahnskipper sind seit Jahren in Leisnigs Faschingslandschaft vertreten, warten vor allem mit überraschenden Ideen auf. Die Skipper um den Wiesenthaler Marko Leske sorgten schon für spontanen Flashmob-Spaß zum Fasching, waren zudem mit verwegenen Gestaltungen ihrer Umzugswagen zu sehen.

Verstärkung für motorisierten Gaudiwurm

Dabei lassen sich auch die Bergnarren nicht lumpen. Sie verstärken den motorisierten Gaudiwurm, der sich einmal jährlich durch die Stadt hin zum Faschingsdomizil in der Zimmermann-Sporthalle bewegt. Die Bergnarren sorgen in der Vergangenheit auch schon für Programmeinlagen für den Kinderfasching.

Äpfel mosten für jüngste Leisniger

Für die Kleinsten der Stadt zeigen sie auch außerhalb der fünften Jahreszeit in Herz mit ihrer Apfelsaft-Aktion: Die Bergnarren schütteln und lesen im Herbst kräftig Äpfel für eine Lohnmosterei. Jedes Kind, das eine Leisniger Kindertagesstätte besucht, bekommt von der Aktion eine Flasche.

Sichtbare Zeichen vielfältiger Faschingslandschaft

Beide Gruppen setzen nun mit der neuen Beflaggung auf dem Markt ein sichtbares Zeichen für die vielfältige Faschingslandschaft in ihrer Stadt. Am Sonntag sind sowohl Bergnarren als auch Blechkahnskipper mit von der Partie, wenn ab 12 Uhr auf den Markt eingeladen wird. Die Leisniger dürfen gespannt sein, was sie dort abziehen. Ach ja, dieses Mal werden sie auf jeden Fall etwas hochziehen, nämlich ihre Fahnen an den sonst leeren Fahnenmasten.

Von Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

19.02.2018 - 15:01 Uhr

Höherklassige Vereine haben auch soziale Verantwortung und Aufgaben.

mehr