Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Pfeilschneller Sportwagen fliegt über den Acker
Region Döbeln Pfeilschneller Sportwagen fliegt über den Acker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 23.05.2017
Das war mal ein schnelles Auto. Kameraden der Döbelner Feuerwehr mussten am Dienstagnachmittag den Fahrer dieser Dodge Viper aus seinem Sportwagen befreien. Er hatte wahrscheinlich bei einem Vorfahrtsunfall einen aus dem Gewerbegebiet kommenden Polo gerammt und war ins Feld geschossen.   Quelle: Thomas Sparrer
Anzeige
Döbeln

 Zehn Zylinder-Motor, acht Liter Hubraum und 400 Pferdestärken unter der Haube. Am Dienstagnachmittag landete dieses Prachtstück von einem Sportwagen auf dem Acker unweit des Gewerbegebietes Döbeln-Ost. Die Freiwillige Feuerwehr Döbeln wurde gegen 16.12 Uhr alarmiert und quälte sich mit vier Fahrzeugen durch den Berufsverkehr. An der Kreuzung gegenüber der Fleischwarenfabrik war es zu einem Vorfahrtsunfall gekommen. Ein Polo war der pfeilschnellen Dodge Viper in die Quere gekommen. Der Sportwagen rammte den Polo an der Front und landete auf dem Acker. Hier schnitten die Feuerwehrleute den an den Beinen verletzten und eingeklemmten Fahrer aus dem Auto. Aus dem Coupé wurde ungewollt ein Cabrio. Die Insassen des Polo kamen mit dem Schrecken davon. Der Sportwagenfahrer wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Unfallursache wird noch untersucht.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seitdem eine kroatische Familie von Frankenberg nach Waldheim gezogen ist, gibt es Beschwerden. In Frankenberg war die Situation zwischen einer deutschen Herrentagsrunde und Angehörigen der kroatischen vor einem Jahr eskaliert. Das führte zu mehreren Strafverfahren, von denen das Amtsgericht Döbeln jetzt ein weiteres abgearbeitet hat.

Für 14 Monate wollte Strafrichter Janko Ehrlich einen 30jährigen Nordsachsen eingesperrt wissen, weil er eine Döbelner Autovermietung um über 1300 Euro erleichterte. Im Berufungsprozess ist nun eine etwas mildere Strafe für den Deutschen herausgekommen.

Die Seebühne Kriebstein in jetziger Form – mit Plattform und Sitztribüne – geht in die zehnte Saison. Das Mittelsächsische Theater wartet mit einer Spielzeitverlängerung und gleich drei Stücken auf. Premiere hat zu Pfingsten das Clownsmärchen „Der kleine August“. Ein Wiedersehen gibt es mit Dolly und dem Vogelhändler.

26.05.2017
Anzeige