Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg 25 Jahre im Amt: Wacker feiert Jubiläum
Region Eilenburg 25 Jahre im Amt: Wacker feiert Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 08.06.2015
Michael Czupalla (re.) gratuliert OBM Hubertus Wacker. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Eilenburg

Sie eint außerdem, dass sie seit einem Vierteljahrhundert höchste kommunalpolitische Ämter bekleiden. Und das im Beamten-Verhältnis auf Zeit. Dafür gibt es Urkunden und Blumen. Deshalb reiste Czupalla, der die Ehrung bereits erhalten hat, gestern ins Rathaus, um Hubertus Wacker für 25 Jahre Tätigkeit zu danken.

1990 ging es für den damals 35-Jährigen in seinem Heimatort Kospa als Gemeinde-Chef los. 1994 kandidierte er als parteiloser Grüner für den Posten des Eilenburger Stadtoberhauptes und gewann. Ende der 1990er-Jahre trat er der SPD bei, verließ diese 2010 nach politischen Querelen aber wieder. 2001 und 2008 bestätigten die Muldestädter Wacker, der Anfang Oktober 60 Jahre alt wird, in seinem Amt. 2014 kündigte der zweifache Familienvater an, nicht wieder zu kandidieren. Nach 21 Jahren ist Schluss. Am 31. Juli ist Wackers letzter Arbeitstag, am 1. August übernimmt die oder der Neue.

Hubertus Wacker wiederum bezieht ab diesem Tag Pension - bis zum Eintritt ins Rentenalter mit 65. Einen festen Plan hat er nicht: "Ich werde Pause machen." Auch, um Gedanken zu ordnen, Prioritäten neu zu ordnen, das Familienleben, was lange Zeit zu kurz kam, zu genießen. Anfragen hinsichtlich einer neuen Tätigkeit oder eines Beraterjobs habe er bisher abgelehnt. Ganz ausschließen wolle er aber nicht, dass er sich wieder eine berufliche Beschäftigung suchen werde. Das werde er aber, wenn es denn anstehen solle, zunächst mit seiner Familie besprechen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.06.2015
Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Puls steigt bei den Organisatoren von Ortschaftsrat, Kultur- und Heimatverein sowie den Helfern. Die Tage bis zum Ereignis des Jahres in Mockrehna sind gezählt - am Donnerstag, dem 11. Juni, starten die Festtage, mit denen die Ersterwähnung des Dorfes vor 1000 Jahren gefeiert wird.

07.06.2015

Der große Spitzahorn am Parkdreieck Viehmarkt in Butzbach steht nicht mehr. Ein durchaus interessanter Fakt für Eilenburg. Denn 1990 wurde der Baum anlässlich der kurz zuvor besiegelten Partnerschaft zwischen Eilenburg und Butzbach von den damaligen Bürgermeistern Herbert Poltersdorf und Karl-Heinz Hofmann gepflanzt.

07.06.2015

Sie haben beim jüngsten Treffen in dieser Woche mit bunten Tüchern zu einem Schmetterlingslied ihren Spaß gehabt. Im Baby-Kurs der Eilenburger Außenstelle der Kreismusikschule "Heinrich Schütz" Nordsachsen können Eltern ihre Sprösslinge in entspannter Atmosphäre beizeiten an die Schönheit der Musik heranführen.

06.06.2015
Anzeige