Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
400 Gäste bei Rock auf’m See in Eilenburg

Kiesgrube 400 Gäste bei Rock auf’m See in Eilenburg

Rock auf einer Bühne mitten auf dem Eilenburger Kiessee – das erlebten 400 Gäste des ersten Rock auf’m See am Wochenende. Für die Techniker bedeutete das Event im Vorfeld einigen Aufwand. Denn wie soll die Technik übers Wasser bis zur schwimmenden Bühne kommen?

Die Rokkers rocken die See-Bühne in Eilenburg.

Quelle: Anke Herold

Eilenburg. Von der Biertischidee zur Umsetzung dauerte es etwa ein halbes Jahr, bis ein Rockabend, den es so noch nie in Eilenburg gab, realisiert werden konnte.

Auf einer schwimmenden Bühne rockten am Samstagabend Fuel Gas Stallions aus Eilenburg bevor die Rokkers nach Sonnenuntergang auf der Kiesgrube mit Hardrock nachlegten. Die zur Vorbereitung benötigte Technik stellt die Musikwerkstatt Eilenburg zur Verfügung, das Medium zwischen Wasser und Musik steuerte Veranstalter und Wasserskiinhaber Jürgen Becker in Form eines 40 Quadratmeter großen Partyfloß bei.

„Eine derartige Veranstaltung in diesem Rahmen gab es so noch nicht. Wir sind aber froh, dass die Umsetzung der Idee von der Bühne auf dem See so gut geklappt hat“, erklärte der Anlagenbetreiber. Gemeinsam mit Thomas Semmling hatte er die Idee, „mal wieder etwas Originelles in Eilenburg zu organisieren“. Aufgebaut wurden das Bühnenbild und die Instrumente am Strand, um alles später per Boot ins Wasser zu ziehen und an Ort und Stelle mit Seilen zu verspannen.

Für die Musikwerkstatt Eilenburg war die techniksche Unterstützung durchaus eine Hausforderung. „Das sich die Bühne auf dem Wasser befindet, ist für uns keine alltägliche Situation und deshalb war auch diesmal eine aufwendige Vorbereitung nötig, aber wir sind zufrieden, dass alles super funktioniert“,sagte Alexander Fiebeler am Technikpult.

Gut 400 Gäste genossen das Strand- und Musikfeeling bei ausgelassener Stimmung. Das Element Wasser mit seinen Speigelungen ließen einen einmaligen visuellen Eindruck aufkommen und präsentierte die Akteure in einem exklusiven Rahmen. Für das nächste Jahr hat Becker bereits erste Fortsetzungspläne.

Von Anke Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.09.2017 - 07:59 Uhr

Talk-Point Kreisliga Nordsachsen: Tabellenerster gewinnt auch bei Traktor Naundorf / Mörtitz schlägt Selben

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr