Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg 84-Jährige Eilenburgerin fällt auf „Enkeltrick“ herein
Region Eilenburg 84-Jährige Eilenburgerin fällt auf „Enkeltrick“ herein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 22.03.2016
Eine ältere Dame aus Eilenburg ist am Freitag um eine vierstellige Summe betrogen worden (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Eilenburg

Von Trickbetrügern reingelegt wurde am Freitag eine ältere Dame in Eilenburg. Gegen Mittag klingelte ihr Telefon. Es meldete sich ein Anrufer, der sich ihr als Neffe ausgab. Er gaukelte der Frau vor, dass er Geldnot hätte und bat sie um Hilfe für den Kauf einer Wohnung in Leipzig.

Die 84-Jährige schenkte dem angeblichen Verwandten Glauben und versprach ihm, wenn er die Summe später einmal zurückgäbe, ihm den geforderten vierstelligen Betrag zu leihen. Der Anrufer wollte das Geld später zurückgeben und gab nun an, dass eine Frau das Geld abholen würde.

Um 14 Uhr erschien die angekündigte Frau an der Haustür des Mehrfamilienhauses. Die Abholerin übernahm die höhere vierstellige Summe und stieg gleich danach in ein wartendes dunkles Fahrzeug, das sich in unbekannte Richtung entfernte. Später beschlichen das Opfer Zweifel. So rief sie ihre Verwandten an, die ihr bestätigten, dass der besagte Neffe nicht in Leipzig sei und auch keine Geldprobleme hätte.

Nun wurde der Geschädigten klar, dass sie Betrügern auf den Leim gegangen war und sie erstattete Anzeige. Nach ihren Angaben ist die Geldabholerin 25 bis 30 Jahre alt, ca. 1,50 m groß, korpulent, hat glatte dunkle Haare und sprach mit ausländischem Akzent. Kripobeamte ermitteln wegen Betruges.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Eilenburger Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft (EWV), der Tourismus- und Gewerbeverein Eilenburg (TGV) und die Stadtverwaltung bereiten für den 16. April das Frühlingsfest im Zentrum der Muldestadt vor. Mitstreiter sind noch willkommen und sollten sich bis zum 29. März anmelden.

22.03.2016

Wie können Autofahrer davon abgehalten werden, die mittlerweile zum Radweg umgestaltete ehemalige B 87 zwischen Eilenburg und Wölpern zu nutzen? Die dort installierten Bügel sind zwar gut zu sehen, aber sie bremsen die Radler aus.

22.03.2016

Nun ist es offiziell: In der freien Grundschule Cultus+ arbeiten sechs Schüler als Streitschlichter. Am Tag der offenen Tür am Sonnabend überreichte Mediatorin Yvonne Eichler ein blaues Schild, das fortan außen am Schulgebäude auf diese besonderen Fähigkeiten der Schüler hinweisen soll.

20.03.2016
Anzeige