Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Aids-Truck macht Station in Eilenburg
Region Eilenburg Aids-Truck macht Station in Eilenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 20.04.2010
Anzeige
Eilenburg

Der Aids-Truck des katholischen Hilfswerkes Missio hatte dort Station gemacht.

Mit Kopfhörern auf den Ohren und einem MP3-Player in der Hand konnten die Schüler dann die Geschichten eines ugandischen Mädchens und eines südafrikanischen Jungen verfolgen. Die Eltern der 14-jährigen Kajunga Langole sind an Aids gestorben. Auch der 17Jahre alte Charles aus Johannisburg erzählt seine Geschichte: „Leute, Ihr habt keine Vorstellung, was hier jeden Tag abgeht“, berichtete er seinen Zuhörern. „Während Ihr vielleicht jeden Sonnabend in die Disco geht, gehen wir auf den Friedhof. An die 20 Beerdigungen sind es immer.“ Auch seinen besten Freund musste er so verabschieden. Der habe sich des Virus bei einer Zwölfjährigen geholt, die er vergewaltigte. Das Mädchen musste seinen Körper verkaufen, weil ihr das Virus die Eltern nahm und Geschwister zu versorgen sind.

Bernadette Albrecht, Referentin bei der Diözese Magdeburg, erklärt den Schülern, in welcher Situation, sich Jugendliche in Afrika befinden. Eine große rote Schleife, das Symbol der Solidarität mit den Aidsinfizierten, lag da auf einer Weltkarte am Boden.  

Mehr dazu in der LVZ-Delitzsch-Eilenburg am Mittwoch.

lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vereinsarbeit hatte an diesem Abend Pause. Stattdessen saßen die, die sonst Kinder und Jugendliche trainieren, Erwachsene betreuen, die lehren, zeigen, erklären, kurz, die, die ihre Freizeit opfern, damit andere ihre Freizeit sinnvoll nutzen können, im Eilenburger Bürgerhaus zusammen.

18.04.2010

Sie trugen ihre ersten Anzüge, Festkleider oder Hochsteckfrisuren: 26 junge Damen und Herren aus der Friedrich-Tschanter-Mittelschule gaben am Sonnabend morgens im Eilenburger Bürgerhaus den Auftakt für die Jugendweihen im Altkreis Delitzsch.

18.04.2010

 [image:phpVWEk4g20100416132007.jpg]

Eilenburg/Mörtitz. Für Pferd Rambo war es ein Glück. Am 25. März ging wegen ihm im Eilenburger Tierschutzzentrum ein Hilferuf ein, der die Tierfreunde aufschrecken ließ.

16.04.2010
Anzeige