Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Aldi-Pläne in Eilenburg stocken – Stadt und Discounter verhandeln über Zufahrt
Region Eilenburg Aldi-Pläne in Eilenburg stocken – Stadt und Discounter verhandeln über Zufahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.01.2016
Die Aldi-Filiale an der Straße der Jugend ist die einzige in der Stadt. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Baut Aldi im Eilenburger Stadtteil Berg neu oder nicht? Der Verkaufsbeschluss für die 6000 Quadratmeter große Fläche am neuen Kreisverkehr wurde vor anderthalb Jahren gefasst. Die Discounter-Kette will auf dem Areal, in Sichtweite zum bisherigen Standort, einen größeren Neubau mit 1000 Quadratmetern Verkaufsfläche im neuen Design errichten. Aber eine Unterschrift gibt es unter dem Vertrag noch nicht. Dieser Tage gab es aber erneut ein Gespräch zur Abstimmung der weiteren Handlungsstrategie, ist von Oberbürgermeister Ralf Scheler (parteilos) zu erfahren.

Der Knackpunkt: Der Discounter braucht für die Fläche eine andere Verkehrsanbindung. Statt einer Umfahrung über den neuen Kreisel soll es am besten bereits vorher über eine Kreuzung oder einen weiteren Kreisverkehr direkt gegenüber der Auffahrt von der B 107 aus auf das Gelände gehen. Doch die S 11 ist nun mal Staatsstraße und untersteht der Verwaltung des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. Dies hege zum einen Zweifel an der Notwendigkeit einer solchen Verkehrsanlage und muss die Interessen des durchfahrenden Verkehrs berücksichtigen. Der soll möglichst flüssig vorwärtskommen.

Die Stadt sei dagegen mit dem Investor einer Meinung: Eine Kreuzung oder ein Kreisverkehr an dieser Stelle könne nicht schaden. „Wir als Stadt betrachten das aber auch als wichtig für den Standort insgesamt“, erklärt Heiko Leihe, verantwortlich für den Bereich der Wirtschaftsförderung in der Stadt. Alternativ käme auch noch eine Zufahrt versetzt gegenüber der Tankstelle infrage – in einem Bereich, der in Zuständigkeit des Landkreises liegt. „Die gute Nachricht: Aldi macht das Bauvorhaben nicht gänzlich davon abhängig“, merkt Ralf Scheler an. Ende Januar soll es einen weiteren Gesprächstermin mit den Aldi-Vertretern geben.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um den Unfallschwerpunkt an der Kreuzung Torgauer Landstraße/Hartmannstraße in Eilenburg zu entschärfen, wurden neue Haltelinien aufgetragen und ein Stopp-Schild montiert. Anfang November war dort ein Radler tödlich verunglückt.

02.01.2016

Der MDR hat in Eilenburg gedreht. Janine Strahl-Österreich begibt sich auf Entdeckungstour in die Muldestadt. Dabei geht es um die Sage der Heinzelmännchen. Am Neujahrstag wird die Doku im TV zu sehen sein.

29.12.2015

Für den Bau des neuen Einkaufszentrums am ehemaligen ECW in Eilenburg liegen der Stadt offenbar mehrere Angebote vor. In der ersten Versammlung des Stadtrats im neuen Jahr soll über die Vergabe beraten werden. Bereits 2016 könnte der neue Markt eröffnen, was aber letztlich an dem potenziellen Investor selbst liegt.

01.01.2016
Anzeige