Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Alte Sorten bei Wöllmener Börse
Region Eilenburg Alte Sorten bei Wöllmener Börse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 10.10.2010
Anzeige

. Dabei ließ sie hoffnungsvoll ein Stück auf dem aus großen Obstkisten aufgebauten Tresen frei. Denn zur Schau alter Sorten, die als Magnet und optisches Highlight für die Besucher gedacht war, sollten Gartenbesitzer kommen, die ihr überschüssiges Obst anbieten wollten.

Aber der Platz blieb frei. „Viele berichten, dass die Ernte in diesem Jahr so schlecht wie noch nie ausfiel", erzählte die Fachfrau. Es war immer zur falschen Zeit zu feucht oder zu trocken. Immerhin hatte der Wöllmener Obsthof, auf dem die Börse stattfand, offenbar dank seiner günstigen Lage eine gute Ernte zur verzeichnen.

Auch die Leipzigerin Katharina Röhl, die mit dem Plüschschaf von Töchterchen Augustine und leeren Saftpfandflaschen unterm Arm gerade zum Hofladen unterwegs war, wurde von der außergewöhlichen Apfeltafel in der Halle daneben angelockt. „Wir haben das hier zufällig entdeckt, als wir nach Torgau wollten, die B 87 gesperrt war und die Umleitung hier lang führte. Nun kommen wir regelmäßig. Die Äpfel hier duften doch ganz anders, als das Obst in den Supermärkten." Und natürlich seien auch die fast vergessenen Apfelsorten interessant. Bernd Hofmann aus Delitzsch hat ein ganz spezielles Exemplar, einen glatten grüngelben Apfel entdeckt. So einer stand bei seinem Großvater im Garten, so einen will er wieder pflanzen. Er würde seiner Familie gern ein Kilo mitnehmen, zum Kosten. Aber verkäuflich sind die Schau-Äpfel nicht. Auch der Landschaftspflegeverband hat sie erst vom Bundessortenamt in Wurzen beschafft. Immerhin kann Hofmann einen geschenkten Golden Noble mit nach Hause nehmen. „Wo würde es Setzlinge geben?", fragt er. Eine Zwochauer Baumschule könne vielleicht helfen, so der Tipp.

Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eilenburg/Stuttgart. Thor Truppel alias Torsten Schulz macht wieder von sich Reden. Am Mittwoch feiert ab 20 Uhr ein neues Theaterstück des nebenberuflich tätigen Autors auf der Bühne des Studiotheaters Stuttgart Premiere.

08.10.2010

[image:phpDrJHIh20101007170635.jpg]
Eilenburg/Rote Jahne. Die Herbstferien bieten Dagmar Fröhlich in den ersten Tagen Freiraum, einige Dinge aufzuarbeiten.

07.10.2010

[image:phpfKRiQU20101006164101.jpg]

Eilenburg/Doberschütz. Am Sonntag wird im Stadtmuseum Eilenburg die Sonderausstellung „Geheime Fundsache" eröffnet.

06.10.2010
Anzeige