Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altenpfleger & Co.: Eilenburger Berufsschulzentrum gibt Einblick in Berufe

Tag der offenen Tür Altenpfleger & Co.: Eilenburger Berufsschulzentrum gibt Einblick in Berufe

Das Berufliche Schulzentrum Eilenburg auf der Roten Jahne stellte sich am Donnerstag künftigen Auszubildenden vor. Das Spektrum reichte vom Anlagenmechaniker über Bau- und Erzieherberufe bis hin zur Fachoberschule für Sozialwesen.

Auch der Einsatz von Therapiepuppen gehört zur Ausbildung, zeigen Maximilian Heinrich, Holger Thurm, Esther Lempe und Katharina Küster (von links).

Quelle: Heike Liesaus

Doberschütz. Dieses Ausbildungsspektrum ist bunt: Das wurde am Donnerstag am Berufsschulzentrum Eilenburg (BSZ) gleich an der Tür signalisiert, die für jeden, der sich informieren wollte, offen stand. Auf dem Plakat waren die einzelnen Berufsfelder farbig unterlegt aufgeführt: Grau von Anlagenmechaniker bis Erika für die Fachoberschule für Sozialwesen. Natürlich belegten die Schornsteinfeger das schwarze Feld, die Kfz-Mechatroniker hatten Anthrazit abbekommen. Für die verschiedenen Bauberufe am BSZ gab’s Blautöne.

Unter dieser Rubrik stand Norbert Wegener quasi als Exot gemeinsam mit Lehrer Olaf Littmann am Stand im Foyer, um für den Werksteinhersteller Werbung zu machen. „Das Berufsschulzentrum ist für uns vor drei Jahren zur zentralen Ausbildungsstätte geworden.“ Wegener ist Prüfungsvorsitzender der neuen Bundesländer, in denen es derzeit gerade mal insgesamt sechs Lehrlinge dieser Art gibt. Dabei sei die Herstellung von Kunststeinen aus Beton bei Architekten gerade groß im Kommen.

Eher im rötlichen Bereich des Spektrums waren die Heilerziehungspfleger angesiedelt. Ebenfalls ein Beruf mit Potenzial: „Wir wünschten uns mehr Zugang. In der Praxis sind die Absolventen auch sehr gefragt“, erklärt Fachlehrerin Bärbel Kuhn. „Für mich ist die Arbeit mit behinderten Menschen einfach interessant“, begründete Maximilian Heinrich, warum er diese Richtung wählte. „Es gibt auch ein großes Einsatz-Spektrum, es reicht vom Kind bis zum alten Menschen.“ Die Heilerziehungspfleger werden in Kooperation mit den künftigen Erziehern ausgebildet. Das Niveau der Ausbildung sei dabei mit dem Bachelor-Abschluss vergleichbar, betonte Lehrerin Katja Gall. Selbst die lustig anzusehenden Puppen, die im Klassenraum zu entdecken waren, spielen in der Therapie ernste Rollen.

Eine Etage weiter oben hatten auch die künftigen Altenpfleger und Krankenpflegehelfer ein Klassenzimmer mit anschaulichem Lehrmaterial ausgestattet: das Modell eines Herzens und Knochenmann Hugo, an dem sich die Handknochen aufzählen ließen. Denn in diesem Bereich sind medizinische Kenntnisse gefragt.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr