Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Am Kiessee in Eilenburg wachsen neue Mobilheime
Region Eilenburg Am Kiessee in Eilenburg wachsen neue Mobilheime
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 09.07.2016
Direkt am Wasser, in bester Lage, werden am Kiessee Mobilheime errichtet. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Eilenburg/Sprotta

Die ersten neuen kleinen Mobilheime nehmen auf dem Gelände des Eilenburger Freizeit- und Erholungszentrums (FEZ) am Kiessee Konturen an. In bester Lage, direkt am Wasser, werden die Bungalows rechterhand vom Haupteingang zum Campingplatz bereits aufgebaut. Erst jüngst hatte der Doberschützer Gemeinderat für die „Erweiterung Erholungsgebiet Sprotta-Siedlung“ und damit die Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplanes die Weichen gestellt. Das Verfahren sollte möglichst schnell über die Bühne gehen.

Etwa drei Viertel des rund 150 Hektar umfassenden Kiessees gehören zur Gemarkung der Eilenburger Nachbarorte Sprotta und Sprotta-Siedlung, Ortsteile der Gemeinde Doberschütz. Der Bebauungsplan, dessen Kosten die Gesellschafter des FEZ als Eigentümer der Flächen tragen, schafft die Voraussetzung für kleinflächige Übernachtungsmöglichkeiten ohne eigene Sanitärbereiche. Diese sind auf dem Campingplatz vorhanden.

Die acht Stellplätze, so FEZ-Verwalterin Beate Millemann, seien für Mobilheime und Wohnwagen gedacht und für kurze Aufenthalte, beispielsweise von Radfahrern und Wanderern, und könnten mit der nächsten Saison 2017 in Betrieb gehen. Im Rahmen einer sogenannten frühzeitigen Bürgerbeteiligung liegen die Bauplanunterlagen vom 18. Juli bis 12. August im Gemeindeamt Doberschütz öffentlich aus. Der Vorentwurf ist außerdem im Internet auf der Website bk-landschaftsarchitekten.de abrufbar. Damit wird das Campingareal mit 80 Touristik- und 200 Stellflächen für Dauercamper – letztere sind ausgebucht – weiter aufgewertet.

Von Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kleine Zipfelmützen-Träger springen um die Kunstinstallation Lauschberg auf dem Eilenburger Burgberg herum. Dann werden Fotos gemacht. Aber wofür? Die Jungen und Mädchen der ASB-Kita werden das Motiv eines neuen Flyers des Tourismus- und Gewerbevereins Eilenburg.

08.07.2016

Der Weltewitzer Bäcker Roland und seine Frau Doris Fiedler backen am Sonnabend zum letzten Mal für ihre Kunden. Dann schließen sie das Geschäft und damit die letzte Bäckerei in der Gemeinde Jesewitz. Damit liegt das Ehepaar leider im Trend.

08.07.2016

Hätte er mal besser aufgepasst: Die Hanfpflanzen, die ein 17-Jähriger im Eilenburger Ortsteil Liemehna ins Fenster stellte, entdeckte am Mittwoch die Polizei. Die Beamten fanden in der Wohnung nicht nur die Pflanzen, sondern auch Utensilien für den Konsum von Haschisch.

07.07.2016
Anzeige