Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Amtsgericht Eilenburg: Teures Strafverfahren wegen 50 Euro

Verhandlung Amtsgericht Eilenburg: Teures Strafverfahren wegen 50 Euro

War es ein Missverständnis oder kalkulierter Diebstahl? Das Amtsgericht Eilenburg befasste sich dieser Tage mit dem Streit zweier Pferdefreunde um einen einachsigen Wagen. Der Fall taugt als Beispiel, wie aus einer finanziell überschaubaren Auseinandersetzung ein teures Verfahren werden kann.

Das Amtsgericht Eilenburg klärte den Streit zweier Pferdefreunde.

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg. Streiten sich zwei, freut sich der Dritte. So geschehen dieser Tage am Amtsgericht Eilenburg. Weil sich zwei Pferdefreunde nicht auf den Kaufpreis für eine Mini-Kutsche einigen konnten, soll nun der Tierparkverein Eilenburg 100 Euro erhalten, zu zahlen vom Angeklagten. Die Hauptlast allerdings trägt der Staat. So die Kurzfassung.

Die Langversion des Zoffs zog sich über Monate hin und spielte sich im äußersten Westen des Landkreises ab. Das Corpus delicti: ein einachsiges Gefährt mit zwei Sitzplätzen, das sich hinters Pferd spannen lässt. Das Teil war auf einem Gehöft nahe Schkeuditz untergestellt. Und Torsten K., der dort in der ersten Jahreshälfte 2015 beschäftigt war, hatte rasch ein Auge darauf geworfen. An seinem letzten Arbeitstag im Juni nahm er es mit. „So hatte ich es mit der Eigentümerin besprochen“, versicherte K. vor Gericht. „Ich wollte ihr 150 Euro bezahlen, mehr ist es nicht wert.“ Besitzerin Sylke G. allerdings sah das anders. Sie sei völlig überrumpelt gewesen, als der Pferdewagen plötzlich weg war, schilderte die 45-Jährige. Und sie habe sich eher 200 Euro vorgestellt.

Langwierige Strafverfolgung

50 Euro also trennten die beiden. Und irgendwie fanden sie wohl nicht zueinander, um sich zu einigen. Mal suchte sie ihn unangemeldet zu Hause auf und stand vor verschlossener Tür, mal war sein Handy kaputt. Im Oktober erstattete Sylke G. Strafanzeige, wollte endlich Geld sehen. Der Auftakt einer langwierigen Verfolgung: Die Polizei holte bei Torsten K. die Kutsche ab, Ermittlungen kamen in Gang, der Staatsanwalt schrieb eine Anklage wegen Diebstahls, das Gericht lud Zeugen vor: die Geschädigte, den Pferdehofchef, eine Hofangestellte.

Die Aussagen blieben vage und widersprüchlich, die Verfahrenskosten summierten sich. Allein der Gerichtsprozess samt Zeugenauslagen schlug dreistellig zu Buche. Torsten K. hatte hier Glück: Der Staat wird’s begleichen. Das Gericht hatte angeregt, das Verfahren gegen eine Zahlung des Beschuldigten an einen gemeinnützigen Verein einzustellen. Der 44-Jährige überweist nun an den Tierpark – und trägt das Anwaltshonorar. Mit 50 Euro für Sylke G. wäre er günstiger gekommen.

Der Pferdewagen ist bereits seit Oktober wieder bei der Besitzerin. Torsten K. sucht sich was anderes. So einfach ist das.

Von Kay Würker

Eilenburg dr.-belian-straße 51.455929911597 12.639431930688
Eilenburg dr.-belian-straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr