Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Anrainer wehren sich gegen Anzeige
Region Eilenburg Anrainer wehren sich gegen Anzeige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 17.07.2015
Anzeige

Das wollen die Betroffenen nicht so ohne weiteres auf sich sitzen lassen und fordern, die Probleme im Bereich des Mulde-Altarmes unweit der B 107 zwischen Hohenprießnitz und Glaucha (Gemeinde Zschepplin) grundsätzlich zu regeln. Mit der Unteren Wasserbehörde im Landratsamt würden deswegen schon längere Zeit Kontakte bestehen, schildern Betroffene von „hochgradigen Vernässungen". Dieser Tage bekommt auch Axel Bobbe, Leiter der Landestalsperrenverwaltung (LTV), Post. Der Herr über sächsische Hochwasserschutzanlagen hatte jüngst, wie berichtet, rechtliche Schritte angekündigt. Das Dilemma, in dem die Anwohner des Alten Wassers stecken, wird ihm nunmehr auf mehreren Seiten geschildert, nachdem er telefonisch nicht erreichbar gewesen sein soll. Zuständige Dresdner Ministerien schalten die Glauchaer inzwischen ebenfalls ein. „Schon seit dem vergangenen Jahr werden Wohn-, Wirtschafts und Außengrundstücke sowie Gärten, Wiesen und Felder quasi von einem Dauerhochwasser in Mitleidenschaft gezogen", ist von drei Betroffenen zu hören, die namentlich nicht genannt werden möchten, aber für knapp zwei Hände voll betroffene Grundstücksbesitzer und Landwirte sprechen und diejenigen sind, die, wie sie betonen, lediglich „zur Nothilfe" gegriffen haben. Denn trotz längerer Bemühungen würden ihre Probleme bei zuständigen Behörden und Einrichtungen nicht die Resonanz finden, die sie sich erhoffen.

Mehr im Lokalteil

Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Röhrenbrücke, die über den Eilenburger Mühlgraben führt, muss teilweise saniert werden. 75 000 Euro sollen dafür als Vorgriff auf den wegen der Doppik-Umstellung noch nicht beschlossenen Haushalts bereitgestellt werden.

09.03.2011

Eilenburg. Ein durchaus aufregendes Ereignis steht den Affen im Eilenburger Tierpark bevor. Sie bekommen demnächst ein neues Domizil.

08.03.2011

Eilenburg. Über 100 Aktive in den Eilenburger Tanzgruppen sind für den Karneval in der Muldestadt eine feste Bank. Doch die ganze Bandbreite des Könnens der Partner des Eilenburger Carneval Clubs (ECC) zu zeigen, würde den Rahmen der ECC-Veranstaltungen sprengen.

07.03.2011
Anzeige