Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auf ECW-Gelände in Eilenburg entsteht Asylheim für 200 Flüchtlinge

Auf ECW-Gelände in Eilenburg entsteht Asylheim für 200 Flüchtlinge

Die Stadt Eilenburg stellt dem Landkreis Nordsachsen ein zirka 7000 Quadratmeter großes Grundstück im nordwestlichen Bereich des Gewerbegebietes am ECW-Wasserturm zur Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung.

Voriger Artikel
Kunst auf dem Rad - Mädels zeigen beim Stoppelfest in Doberschütz ihr Können
Nächster Artikel
Rechte Parolen auf Mauer in Eilenburg gesprüht

Eine Fläche für die Unterbringung von Asylbewerbern soll im nordwestlichen Bereich des ECW-Geländes ausgewiesen werden.

Quelle: Heike Liesaus

Wie berichtet, hatten die Stadträte im geschlossenen Teil ihrer Sitzung am Montag voriger Woche über die zur Auswahl stehenden Areale diskutiert. Das Areal, wo einst Industriebauten standen und das mittlerweile zur Grünfläche geworden ist, wurde favorisiert. Inzwischen sind die Anlieger in- formiert. "Mit den betreffenden Unternehmen ist gesprochen worden", erklärte Heiko Leihe, Leiter des Bereichs Öffentlichkeitsarbeit im Rathaus. Wohnbebauung gibt es in unmittelbarer Nähe nicht.

Die Stadt rechnet damit, dass Unterbringung-Kapazitäten für zirka 200 Menschen vorgehalten werden sollen. Um solch eine Unterkunft schnell zu errichten, kommt vor allem eine Containerlösung infrage. Was, wie und wie viel genau gebaut wird, dazu will sich das Landratsamt Nordsachsen noch nicht konkret festlegen. Derzeit ist Ordnungsdezernentin Angelika Stoye unterwegs, um vorgeschlagene Unterkünfte zu sondieren, erklärte Pressesprecher Rayk Bergner. Bereits vor einigen Tagen hatte Stoye im Sozialausschuss des Landkreises berichtet, dass der Landkreis in diesem Jahr voraussichtlich noch 1500 Asylbewerber aufnehmen muss. Lediglich die Stadt Dommitzsch und die Gemeinde Rackwitz erfüllen derzeit die geforderte Quote von 1,5 Prozent Asylbewerbern in Relation zur Gesamtbevölkerung. Diese soll im kommenden Jahr auf bis zu drei Prozent steigen.

In Eilenburg sind Flüchtlinge derzeit dezentral in Wohnungen untergebracht. Zuletzt waren es 120. Weitere 80 sollten bis Jahresende kommen. Der Standort auf dem ehemaligen ECW-Gelände könne voraussichtlich erst im nächsten Jahr genutzt werden, prognostiziert Heiko Leihe. Aktuell laufen Vertragsverhandlungen mit dem Landkreis, der verantwortlich für die Unterbringung ist. Die Erschließung muss erfolgen, Container müssen bestellt und ein Betreiber per Ausschreibung gefunden werden. "Wir sind zurzeit in der Behördenabsprache", bestätigt Rayk Bergner. "Bei konkreten Ergebnissen werden wir die Öffentlichkeit informieren. So auch über die Zahl derer, die dort untergebracht werden sollen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.09.2015

Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
23.06.2017 - 06:00 Uhr

Mit einer beeindruckenden Saisonbilanz sind die Cladekicker in die Landesklasse aufgestiegen.

mehr
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr