Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aus Müllers Eck in Eilenburg wird ein Bildungszentrum

Wallstraße Aus Müllers Eck in Eilenburg wird ein Bildungszentrum

Die Fortbildungsakademie der Wirtschaft zieht in Eilenburg ein. Müllers Eck, das als eines der ersten größeren Wohn- und Geschäfts-Objekte nach der Wiedervereinigung am Eingang zur Innenstadt entstand, rüstet sich für die Zukunft. Statt Lebensmittel wird es im Untergeschoss künftig Bildung geben.

In Müllers Eck am Eingang zur Eilenburger City will demnächst ein weiteres Bildungsinstitut einziehen.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg.

Jedoch wird der einstige Plus- und spätere Netto-Markt tatsächlich zu einer Stätte für Fortbildungs- und Schulungszwecke umgebaut. Das ist von Nicole Borchardt von der Futura Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mittlerweile Eigentümer der Immobilie ist, zu erfahren. „Unser neuer Mieter wird die Fortbildungsakademie der Wirtschaft sein. Wenn alle Arbeiten planmäßig verlaufen, kann die Fläche diesen Monat noch übergeben werden.“ Die gemeinnützige GmbH ist bundesweit tätig – in Eilenburg Am Schanzberg und in der Gustav-Raute-Straße. Die Räume an der Wallstraße sollen vorwiegend für Kurse für junge Menschen genutzt werden.

Um dem markanten Haus eine modernere Ausstrahlung zu geben, planen die Eigentümer, die Außenfassade sowie die Werbegestaltung anzupassen, berichtet Borchardt. „Wir freuen uns, dass wir für Eilenburg ein großes, attraktives Gebäude gut in die Stadtgestaltung einfließen lassen konnten.“ Auch die Terrasse im Objekt sei saniert worden. Die Flurbereiche, die zu den Zonen der einzelnen Mieter führen, ebenso. Das gewölbte Glasdach über dem Innenhof wurde bereits vor drei Jahren erneuert. „Im Hinblick auf die Renovierungsarbeiten und dem guten Vermietungsstand erwarten wir für unser gesamtes Objekt eine positive Entwicklung“, ist von der Futura zu erfahren. So stehen zurzeit nur eine 2,5-Zimmer-Wohnung und knapp 80 Quadratmeter Gewerbefläche frei. Und für letztere laufen Vertragsverhandlungen mit einem potenziellen Mieter.

 

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr