Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Außenbereich des Eilenburger Gymnasium wird neu gestaltet
Region Eilenburg Außenbereich des Eilenburger Gymnasium wird neu gestaltet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 30.07.2018
Ein Blick über die Baustelle am Martin-Rinckart Gymnasium. Über die Sommerferien werden die Außenanlagen neu gestaltet. Quelle: Alexander Prautzsch
Eilenburg

Bereits seit Mitte Mai wird trockenheitsbedingt auf dem Außengelände des Eilenburger Martin-Rinckart-Geländes mächtig viel Staub aufgewirbelt. Bis Ende des Jahres stecken der Landkreis Nordsachsen und die Stadt Eilenburg auch mit Hilfe diverser Fördermittel 1,5 Millionen Euro in den Außenbereich.

Neue Sportanlage entsteht

Die Mitarbeiter der Torgauer Firma Ezel haben hier in den Sommerferien de facto zwei Baustellen. Zum einen, so der vom Landratsamt beauftragte Landschaftsarchitekt Bernd Knoblich, errichten sie die neuen Sportanlagen mit Multifunktionsspielfeld, Weitsprung-, Kugelstoßanlage und die 100-Meter-Anlage mit vier Bahnen.

in Blick über die Baustelle am Martin-Rinckart -Gymnasium. Quelle: Alexander Prautzsch

„Diese“, so verweist der Zscheppliner Landschaftsarchitekt, „werden blau sein und damit genauso besonders sein wie das Gymnasium selbst.“ Zum anderen handelt es sich bei der zweiten Baustelle um die Kiss-and-Go-Zone. Im Süden des Gebäudes an der Hochhausstraße werden hier unter anderem 28 Parkplätze für die Mitarbeiter der Schule, 40 Stellplätze für Mofas und Motorräder und eben eine Zufahrt geschaffen, wo sich die Eltern von ihren Kindern verabschieden können.

Arbeiten liegen im Zeitplan

Bernd Knoblich: „Derzeit liegen wir voll im Zeitplan.“ Damit sollte das Projekt, für das nach derzeitigem Stand auch der Kostenrahmen eingehalten werden kann, bis Ende des Jahres fertig sein. Bis dahin wird auch der Pausenhof völlig neu gestaltet. Hier werden die Aufenthaltsflächen zusätzlich begrünt, ein großer Teil des Niederschlagswassers wird durch eine Versickerungsanlage dem natürlichen Kreislauf wieder zugeführt und Sitzelemente werden als gestalterische Elemente angeordnet sein. Hinzu kommen eine komplette Einzäunung, zwei neue Tore, eine neue Beleuchtung und ein Ballfangzaun.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ersten Flügelschläge haben die jungen Störche bereits hinter sich. In den nächsten Tagen werden Adebare die elterlichen Horste in der Eilenburger und Delitzscher Region verlassen. Wohin es sie zieht, bleibt abzuwarten.

30.07.2018

Die anhaltende Trockenheit und Hitze versetzt auch Eilenburgs Angler in Alarmbereitschaft.

30.07.2018

Vor dem Genuss kommt der Schmerz. Alle Kraft aus dem Körper tummelte sich im Oberarmmuskel der vier Männer, die für ihre Orte Zschettgau, Behlitz, Pressen und Kospa alles gaben. Am Ende gab es einen Gewinner.

30.07.2018