Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Autodiebe in Eilenburg und Mockrehna unterwegs
Region Eilenburg Autodiebe in Eilenburg und Mockrehna unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 21.01.2016
Nach Polizeiangaben wurden zwei Autos in Mockrehna und Eilenburg entwendet. (Symbolfoto) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Mockrehna/Eilenburg

Vom Gelände eines Autohauses in Mockrehna haben unbekannte Täter einen weißen VW-Transporter T5 im Wert von etwa 30.000 Euro gestohlen. Von einem weiteren Fahrzeug wurden die Nummernschilder entwendet – vermutlich, um sie an dem Transporter anzubringen, an dem keine amtlichen Kennzeichen vorhanden waren. Wie die Polizei mitteilte, wurde noch aus einem dritten Fahrzeug die Autobatterie ausgebaut, wohl um das gestohlene Fahrzeug zu starten. Der Diebstahl habe sich in der Nacht zum Dienstag ereignet. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einen weiteren Autodiebstahl meldete die Polizei aus Eilenburg. Vor einem Grundstück in der Torgauer Straße verschwand ein gesichert abgestellter schwarzer Audi A5 2.0 TDI. Der Zeitwert des Fahrzeuges betrage 21.000 Euro. Auch in diesem Fall ermittelt nun die Sonderkommission „Kfz“.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einmal im Jahr steht Eilenburgs Papiermaschine still. Grund dafür sind geplante Wartungs- und Reparaturarbeiten, die eine Woche dauern. Rund 500 Mitarbeiter aus Fremdfirmen sind vor Ort. An diesem Freitag soll die Produktion wieder starten. Das ganze kostet immens viel Geld.

24.01.2016

Im ehemaligen Eilenburger Gymnasium am Dr.-Külz-Ring 9 steht derzeit der zweite Rettungsweg kurz vor der Vollendung. Seit 2013 läuft die Brandschutzertüchtigung. Mittlerweile ist der dritte Bauabschnitt im Gange. Bis 2019 soll insgesamt eine halbe Million Euro investiert werden. Denn das Haus wird bis heute rege genutzt.

23.01.2016

Seit zehn Jahren gibt es die Torgauer Kulturbastion. Hinter den Mauern einer ehemaligen Festung bietet der Verein Kulturelles Aktionsprojekt eine Mischung aus Musik, Literatur, Kabarett und Kino an. In diesem Jahr werden unter anderen T-Rex und Jan Josef Liefers zu hören sein.

20.01.2016
Anzeige