Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Bagger beschädigt Gasleitung an Haus in Doberschütz: Großeinsatz für Feuerwehren
Region Eilenburg Bagger beschädigt Gasleitung an Haus in Doberschütz: Großeinsatz für Feuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 16.09.2017
42 Kameraden von vier Feuerwhren waren vor Ort. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Doberschütz

Das hätte fatale Folgen haben können. Am Sonnabendvormittag beschädigte ein Bagger bei Erdarbeiten in der Battauner Straße in Doberschütz eine Gasleitung. Gas strömte aus. Schnell waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren der Region alarmiert und rasten zum Einsatzort. Nur durch das umsichtige Eingreifen konnte schließlich Schlimmeres verhindert werden. „Wir haben die Baustelle gesichert, Löschbereitschaft hergestellt und verschiedene Messungen durchgeführt. Alles ist in Ordnung. Jetzt muss nur noch das Versorgungsunternehmen Mitgas die Leitung abstellen und wieder reparieren“, sagte der Doberschützer Einsatzleiter Gunter Kulbe.

Insgesamt 42 Kameraden mit Einsatzfahrzeugen sowie Gefahrgutwagen der Wehren aus Doberschütz, Torgau, Delitzsch und Dommitzsch waren bei dem Einsatz vor Ort. In den frühen Nachmittagsstunden konnten alle Kräfte wieder abrücken. Über die Höhe des Sachschadens wurden bislang keine Angaben gemacht.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis Ende Oktober soll das derzeitige Gerüst an der Grundschule Hohenprießnitz gefallen sein. Derzeit lässt hier die Gemeinde Zschepplin das Dach sanieren und die Fassade optisch und energetisch auf Vordermann bringen. Und das alles wird genau verfolgt.

17.09.2017

Im August 2002 versanken viele Orte in der Jahrtausendflut. 15 Jahre später sind Millionensummen in den Hochwasserschutz geflossen. Aber sind wir heute wirklich sicherer? Die LVZ-Serie fragt nach. Heute: In Löbnitz.

16.09.2017

Auch Kompost kann innovativ sein. Die Firma Rösl hat jetzt einen Kompost-Dünger entwickelt, der aus Hühnermist und Grünschnitt entstanden ist. Dieser Tage wurde er nun auf Felder ausgebracht. Und nicht nur diese Versuche werden wissenschaftlich begleitet.

15.09.2017
Anzeige