Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bahnhofsbau im Eilenburger Wohnzimmer

Modell Bahnhofsbau im Eilenburger Wohnzimmer

Im H0-Modelleisenbahn-Maßstab hat Mirko Hoffmann schon Eilenburgs Sorbenturm, Mauerturm und andere Gebäude seiner Heimatstadt nachgebaut. In einem leeren Schaufenster kann er sie derzeit in der Torgauer Straße präsentieren. Indessen werkelt er nun in seinem Wohnzimmer am Bahnhof.

Mirko Hoffmann baut historische Eilenburger Gebäude im H0-Maßstab nach.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Mirko Hoffmann baut den Eilenburger Bahnhof in seinem Wohnzimmer nach. Im Maßstab 1:87. Die Verkleinerung entspricht der Modellbahngröße H0. Bis Ende 2017 soll der Bau stehen. Und er hat sich weitere Ziele gesteckt: Das angrenzende Gelände mit Ringlokschuppen, Stellwerken und Gleisen soll bis Mitte/Ende 2019 fertig sein. Vollendete Modelle zeigt er zurzeit im Schaufenster eines leer stehenden Geschäfts in der Torgauer Straße: Drei Eilenburger Bauten, die es in dieser Form nicht mehr gibt: Der Bergfried, der in den 1970er-Jahren zusammenbrach und gesprengt werden musste, das zuletzt fertiggestellte Leipziger-Tor-Modell und das vom Torgauer Tor, das einst gleich in der Nähe stand. „Gerade Kinder sind sehr interessiert, wenn etwas Reales zum Spielzeug wird“, freut sich Hoffmann über Resonanz. Die Ausstellungsmöglichkeit stellte ihm die freundliche Vermieterin kostenlos zur Verfügung.

Teures Material

Fürs Bahnhofsempfangsgebäude hat er Maße von zirka 82 mal 20 mal 15 Zentimeter errechnet. Es soll in etwa so aussehen, wie es sich zwischen 1970 und 1980 präsentierte. Die Grundmauern aus weißem Modellbau-Material stehen. Nun gilt es jedoch, eine große Hürde zu nehmen: Das Fassadenmaterial ist richtig teuer. Schließlich soll auch die Art der Klinkermauerung, die Anordnung der Ziegel dem Original entsprechen. Für die nötigen Platten mit dem richtigen Wechsel zwischen sogenannten Läufer- und Kopfverband rechnet Hoffmann allein mit Kosten ihn Höhe von 300 Euro. Dafür müsste der 39-jährige Vater, der in der medizinischen Betreuung einer Erstaufnahmeeinrichtung tätig ist, erstmal sparen. Er will das Ganze aber auch nicht mit Pappe verkleiden. „Dann ist es schwer möglich, die Alterserscheinungen richtig aufzubringen.“

Lichter für Winterabende

Für sein Gesamtbahnhofsprojekt weiß er, dass es nicht allein am Geld mangelt, sondern auch an Zeit und Platz. Laut seinen Berechnungen, die er anhand des Gleisplans aufstellte, müsste eine solche Anlage 17,24 lang und 4,60 Meter breit sein. Vorerst hat er nun im Schaufenster in der Torgauer Straße aber dafür gesorgt, dass die Modelle durch die Winterabende leuchten.

Von Heike Liesaus

Eilenburg 51.4597557 12.636241428711
Eilenburg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
21.10.2017 - 19:50 Uhr

Der eingewechselte Dennis Kummer und Tom Hagemann sorgen mit ihren Toren für ein leistungsgerechtes Unentschieden

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr