Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bau der Straße steht nicht zur Diskussion

Bau der Straße steht nicht zur Diskussion

Die Kurt-Bennewitz-Straße in Wedelwitz wird grundhaft ausgebaut. Wann, ist aber noch nicht klar. Auf Diskussionen um die Notwendigkeit der Maßnahme werde er sich aber nicht einlassen, machte Oberbürgermeister Hubertus Wacker (SPD) auf der jüngsten Einwohnerversammlung der Ortsteile im Zschettgauer Bürgerbegegnungszentrum klar.

Wedelwitz. Hintergrund sind offenbar Kritiken von Anwohnern, die auf den Bau verzichten würden. Dies wohl auch wegen der dann laut Straßenausbaubeitragssatzung fälligen Zahlungen. „Wir werden diesen Grundsatz-Baubeschluss aber nicht noch einmal zur Disposition stellen“, so Wacker. Wie berichtet, hatte sich der Stadtrat im Mai einmütig zu dieser Maßnahme bekannt und den Oberbürgermeister mit der Vorbereitung beauftragt.

Auf den Weg gebracht werden kann das Ganze vor allem deshalb, weil seit knapp zwei Wochen im Rathaus die Fördermittelzusage vorliegt. Ingesamt 1,7 Millionen Euro sind für den grundhaften Ausbau veranschlagt. 84 Prozent kommen dabei von der Europäischen Union und 16 Prozent vom Freistaat Sachsen. Mit dieser hohen Bezuschussung würden sich die Beiträge für die Anwohner im Rahmen halten. Zudem gäbe es Möglichkeiten der Stundung oder der Teilzahlung. In den Ruin solle mit solchen Forderungen niemand getrieben werden.

Das Straßenteilstück ist 751 Meter lang. Außerdem sollen 220 Meter Gehweg angelegt werden. Eilenburg erhielt den größten Zuwendungsbescheid, der für die Gebiete für Integrierte Ländliche Entwicklung (Ile) im Landkreis Nordsachsen in diesem Jahr vergeben wird. Für die Aufnahme des Ortsteils in dieses Programm hätte die Muldestadt lange gekämpft. „Es wäre dumm, jetzt zu sagen, dass wir die Straße nicht bauen. Für uns ist das die letzte Chance, eine Förderung in dieser Form zu bekommen“, so Wacker.

Wenn überhaupt, sei lediglich von einer Verschiebung der Maßnahme die Rede, eventuell um ein bis anderthalb Jahre. Es werde bei den Beratungen zum neuen Haushalt sicher eine politische Diskussion im Stadtrat geben, „ob wir 2010 oder 2011 beginnen können. Dies hängt davon ab, wie wir die Eigenmittel aufbringen. Wir haben verschiedene Maßnahmen wie die Hangsicherung des Burgberges und die Sanierung der Mittelschule in der Dorotheenstraße begonnen, die stehen natürlich nicht zur Diskussion“, so Wacker. Er sei aber nicht bereit, neue Kredite aufzunehmen, um auch in den künftigen Jahren noch Spielräume bei der finanziellen Planung zu haben.

Wedelwitzer äußerten indes Kritik, weil nach dem im August beendeten Abwasserleitungs-Bau noch immer Dreck und Unrat entlang der Kurt-Bennewitz-Straße liegen würden. „Es ist schlimm genug, dass ich beim Abwasserzweckverband erst anrufen muss und das nicht gleich ordentlich erledigt wird“, so eine Anwohnerin.

Kathrin Kabelitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr