Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Baurecht für weitere Grundstücke in Mockrehna
Region Eilenburg Baurecht für weitere Grundstücke in Mockrehna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:57 10.07.2018
Blick auf die Dorfkirche in Mockrehna. Quelle: Alexander Prautzsch
Mockrehna

Dabei handelt es sich um eine Fläche von knapp 3000 Quadratmetern, bei der nun alle planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bau von zwei Einfamilienhäusern geschaffen worden sind.

Große Nachfrage nach Grundstücken

Die Zufahrt soll über die Alte Eilenburger Straße erfolgen. Mit der Bebauung dieser Fläche möchte die Gemeinde Mockrehna, die derzeit wie andere Kommunen auch verstärkt Nachfrage nach Baugrundstücken insbesondere für Einfamilienhäuser hat, die Ortschaft am Rand maßvoll ergänzen.

Nicht zu verwechseln ist diese Fläche übrigens mit dem in unmittelbarer Nachbarschaft befindlichen Eigenheimstandort „Am Gassenteich“. Hier will die Gemeinde in zentraler Ortslage von Mockrehna nicht nur planen, sondern voraussichtlich im Frühjahr 2019 auch die noch fehlende Erschließung im hinteren Bereich vornehmen. Insgesamt können hier rund 15 Eigenheimstandorte ausgewiesen werden.

Verkaufsverhandlungen

Auf ihrer Junisitzung hatten die Mockrehnaer Gemeinderäte Bürgermeister Peter Klepel (parteilos) ermächtigt, für die vordere Reihe, die bereits über die Schmiedgasse voll erschlossen ist, noch in diesem Sommer die Verkaufsverhandlungen aufzunehmen.

Kommt es zum Abschuss, könnten fünf bis sechs Bauherren schon die Sommerpause nutzen, um ihre Hausbau-Planungen voranzutreiben und vermutlich ebenfalls ab Frühjahr 2019 zu bauen.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etliche Bundesfreiwilligendienstleistende würden abbrechen, heißt es. Nicht so die Engagierten, auf die man momentan in Eilenburg und Delitzsch setzen kann. Die LVZ hat mit zwei motivierten Leuten gesprochen.

09.07.2018

Lebensgefährlicher Leichtsinn sei dies gewesen – so schätzte die Bundespolizei die Tat eines 17 Jahre alten Jugendlichen ein. Der Eilenburger fuhr am Sonntag außen an einem S-Bahn-Zug mit.

09.07.2018

Sie sind fleißig und sorgen für wohlschmeckenden Honig: Ein Wochenende lang wurden die Bienen dafür im Tierpark Eilenburg gefeiert.

08.07.2018