Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Baustellen in Eilenburg werfen Fragen auf

Gefährliche Kabelabdeckungen Baustellen in Eilenburg werfen Fragen auf

Ist das ein Schildbürgerstreich? Das fragte ein Leser aus Eilenburg-Ost. Im Oktober war in der Georg-Schumann-Straße gerade neuer Asphaltbelag aufgebracht worden. Nun wurde schon wieder gebaut. In der Nähe der Sydowstraße ärgerte sich eine Leserin über merkwürdige blaue Kabel, deren provisorische Abdeckungen Radfahrern gefährlich werden könnten.

Um die Schieberkappen anzuheben, ist der neue Asphalt in der Schumann-Straße aufgefräst.

Quelle: privat

Eilenburg. Ist das ein Schildbürgerstreich? Das fragte ein Leser aus Eilenburg-Ost. Im Oktober war in der Georg-Schumann-Straße gerade neuer Asphaltbelag aufgebracht worden. Nun wurde schon wieder gebaut. In der Nähe der Sydowstraße ärgerte sich eine Leserin über merkwürdige blaue Kabel, deren provisorische Abdeckungen Radfahrern gefährlich werden könnten: „Seit Wochen holpere ich, wenn ich mit dem Fahrrad von Wedelwitz in Richtung Bahnhof fahre, über ein dickes Kabel an der Mühlgrabenbrücke, das quer über Radweg und Straße verlegt wurde.“ Auf dem Radweg sei es mit Lehm überdeckt, der bei Nässe rutschig wird. Auf der Straße liegt nur eine provisorische Holzabdeckung.

In beiden Fällen ist der Versorgungsverband Eilenburg-Wurzen Ansprechpartner, so die Auskunft auf die Nachfrage bei der Stadtverwaltung. Daniel Jahn, technischer Leiter beim VEW, erklärte die Hintergründe: In der Schumann-Straße wurden die Schieber-Kappen der Trinkwasser-Leitungen nach dem Auftragen neuen Asphaltbelags angepasst. „Normalerweise veranlasst das die Baufirma. Wir besorgen die Kappen und sie werden hochgestellt, bevor der Asphalt aufgetragen wird“, so Jahn. „Diesmal hatte uns die Stadt jedoch erst hinterher informiert, dass die Kappen angepasst werden sollen.“ Der bauliche Aufwand sei nicht höher. Auch der alte Asphalt hätte aufgefräst werden müssen. Optisch sei es nun nicht so einheitlich, räumt er ein.

Das vermeintliche Kabel, das über dem Weg neben den Bahnanlagen liegt, ist eine provisorische Trinkwasserleitung. Sie musste von der Sydowstraße aus verlegt werden, weil es unter dem Bahndamm einen Rohrbruch gab. Die Stichleitung ist derzeit vor allem für die beiden Gartenlokale da. Die provisorischen Abdeckungen wurden nun am Freitag durch eine aus Bitumen ersetzt. Die Leitung liegt nicht mehr auf dem Radweg. Der Versorgungsverband hatte gehofft, den Schaden unter dem Bahndamm zeitiger reparieren zu können. „Nach den Gesprächen mit der Bahn steht nun aber fest, dass es in diesem Jahr nichts mehr wird“, so Jahn. Ein Bahndamm darf nicht ohne weiteres durchörtert werden. Die Leitung sei mit einem sogenannten Frostlauf eingerichtet, bei dem ständig Wasser fließt, um das Einfrieren zu vermeiden. Sie kann in diesem Bereich nicht in den Untergrund gelegt werden.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
22.08.2017 - 06:26 Uhr

Laußig und Bad Düben starten mit klaren Heimniederlagen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr