Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Behlitzer Dorfjugend spannt den Bogen

Dankeschön-Fest Behlitzer Dorfjugend spannt den Bogen

Dankeschön für die Behlitzer Kinder und Jugendlichen: Nachbarinnen aus der Eilenburger Ortschaft haben für sie ein kleines Fest organisiert. Denn die jungen Behlitzer hatten beim Subbotnik im Ort besonderen Einsatz gezeigt.

Behlitzer Jugendliche probieren das Bogenschießen aus

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg-Behlitz. Ist es schön in Behlitz? Für Nico Heder ist das keine Frage, sondern klar: „Es gibt doch für Jugendliche viele Möglichkeiten zum Fußballspielen oder Fahrradfahren. Für alles ist viel Platz“, erklärt der 15-Jährige.

Dieser Tage wurde im Eilenburger Ortsteil eine neue Sportart getestet: Bogenschießen. Silke Krostitz und Conny Wolf aus der Nachbarschaft hatten das mit anderen Behlitzern organisiert. Jugendarbeiter Sven Wildberger brachte die Bögen vom Treff Just mit. Ein richtiges kleines Jugenddorffest wurde auf die Beine gestellt. „Es ist als Dankeschön gedacht, weil sich die Jugendlichen so beim Subbotnik im Frühjahr engagiert hatten“, erklärte Conny Wolf. Über die Aktion sollten die jungen Einwohner gleich noch für die Umwelt und das eigene Engagement sensibilisiert werden. Beim Aufruf zum Subbotnik war dann fast das ganze Dorf auf den Beinen. „Es sollte ja Müll am Wald und an den Straßen aufgelesen werden, aber am Ende war überall gefegt und geputzt“, erinnert sich Silke Krostitz. „Wer nicht dabei sein konnte, aus Termin- oder aus gesundheitlichen Gründen, der spendete.“ 160 Euro sind zusammengekommen. Die Kinder und Jugendlichen wurden gefragt, was sie sich dafür wünschen. Fußballtor und Grillfest standen auf der Liste, aber auch eine Skateranlage. Die wäre natürlich richtig teuer. Selbst in Eilenburg wird gerade darum gekämpft. Für die Spenden konnte immerhin ein kleines mobiles Skater-Element angeschafft werden, das als Hindernis auf der asphaltierten Forststraße gleich mit ausprobiert werden konnte. Ein Fußballtor konnte von der Kinderstadt, die in den Sommerferien für eine Woche neben dem Mehrzweckgebäude in Eilenburg-Berg aufgebaut war, übernommen werden. Und natürlich wurde beim Jugenddorffest auch gegrillt.

Von Heike Liesaus

Eilenburg forstweg 51.4675892 12.5251023
Eilenburg forstweg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr