Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bestandspflege hat Priorität bei Eilenburger Wirtschaftsförderung

Bestandspflege hat Priorität bei Eilenburger Wirtschaftsförderung

 Eilenburg. Wirtschaftsförderung in der Stadt Eilenburg – das war am Dienstag Thema im städtischen Ausschuss für Wirtschafts- und und Stadtentwicklung. Der zuständige Fachbereichsleiter Heiko Leihe gab vor diesem Gremium einen Überblick, was die Stadt als solche in diesem Bereich leisten und zu leisten vermag.

Die Kreiszeitung sprach anschließend mit ihm über diese Problematik. Heiko Leihe räumt zunächst mit einem Vorurteil auf. Wirtschaftsförderung werde zwar vordergründig als die Ansiedlung neuer Unternehmen gesehen. Doch das sei für die Wirtschaftsförderer einer Stadt wie Eilenburg nicht dominant. Dafür gibt es beispielsweise mit der Datenbank Wirtschaftsförderung Sachsen oder auch mit der eigenen Homepage www.eilenburg.de geeignetere Vertriebswege. „Kommen hierüber oder auch direkt im Rathaus Anfragen, werden diese natürlich sofort bearbeitet“, erklärt Leihe. Doch den Schwerpunkt der Wirtschaftsförderung, für die der Fachbereich übrigens lediglich eine Halbtagsstelle zur Verfügung hat, sieht Leihe in der Bestandspflege. „Das hat für uns mit Abstand die größte Priorität.“ Neben sieben Unternehmensbesuchen 2009 („mehr war einfach nicht drin“) würde es aber bei Handwerkerstammtischen, beim Immobilienforum oder bei vielen anderen Gelegenheiten Gespräche geben, ohne dass diese immer als solche ausgewiesen werden. Wirtschaftsförderische Gedanken müssten ohnehin in die ganze Verwaltung rein. „Sehr oft“, so weiß der frühere Liegenschaftschef der Stadt, „hängen Investitionen mit Grundstückssachen zusammen.“ Doch auch die Bearbeitung eines Bauantrages, das Ausweisen von Parkplätzen, die Nutzung der Flächen vor den Geschäften, ja selbst die Vermittlung eines Eigenheimstandortes für einen Investor, das alles könne wirtschaftsfördernd sein.

Mehr lesen Sie in der Kreiszeitung am 16. April, Seite 19

Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr