Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrüger geben sich als Handwerker aus und decken Laubendach

In Eilenburg Betrüger geben sich als Handwerker aus und decken Laubendach

Eine besonders dreiste Betrugsmasche versuchten jetzt vier Unbekannte bei einem 79 Jahre alten Gartenbesitzer in Eilenburg. Wie die Polizei mitteilte, gaben sie sich als Handwerker aus und begannen trotz Einwände des Garteninhabers mit Dachdeckerarbeiten. Dann verlangten sie als Arbeitslohn 3000 Euro.

Bei Dachdecker-Arbeiten in Eilenburg waren Betrüger am Werk. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Eilenburg. Eine besonders dreiste Betrugsmasche versuchten jetzt vier Unbekannte bei einem 79 Jahre alten Gartenbesitzer in Eilenburg. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann in der Gartensparte An der Dobritzmark am Montag gegen 15 Uhr gerade bei wechselhaftem Wetter Gartenarbeit verrichtet, als ihn die Unbekannten ansprachen. Sie erklärten ihm, das Dach seiner Laube neu decken zu wollen. Dass der Mann ablehnte, schien sie dabei nicht zu beeindrucken.

So seien die Vier gleich mit einem Transporter an den Garten herangefahren und begannen trotz weiterer Einwände des Garteninhabers mit den Dachdeckerarbeiten. Etwa eine Stunde werkelten sie und ließen sich davon auch nicht abhalten, als der Mann nun auch seine Zweifel an der Qualität der dargebotenen Leistung äußerte. Nach der Beendigung ihrer Arbeit verlangten sie von dem 79-Jährigen einen völlig überzogenen Arbeitslohn von 3000 Euro. Das Geld könnte er auch gern von der Bank holen, wenn er es nicht dabeihätte, erklärten sie dem Mann. Als der 79–Jährige mit dem Fahrrad in Richtung Bank fuhr, folgten ihm die Unbekannten mit dem Transporter. Der Senior kannte aber verschiedene Schleichwege, bog mit dem Rad in eine für sie unpassierbare Schlippe ab und fuhr nach Hause. Dort alarmierte er dann die Polizei.

Als die Gesetzeshüter eintrafen, war der Transporter mit den vermeintlichen Handwerkern allerdings bereits verschwunden. Der Garteneigentümer erklärte, dass es sich vermutlich um Osteuropäer gehandelt habe – die Männer sahen demnach mitteleuropäisch aus, sprachen aber mit deutlichem slawischen Akzent.

Die Polizei appelliert nun an Betroffene in ähnlichen Fällen: Sofort die Polizei rufen und nicht erst die vermeintlichen Handwerker ihr Werk beginnen lassen!

Von kasto

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr