Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Boah, geil!“ – Eilenburger Schüler schauen sich auf dem Wertstoffhof von Remondis um

Unterricht mal etwas anders „Boah, geil!“ – Eilenburger Schüler schauen sich auf dem Wertstoffhof von Remondis um

Einfach mal Wertstoffhof gucken: Lehrerin Steffi Wemme weiß, dass sie lange von Recycling erzählen kann, aber wirkliche Begeisterung weckt eher die Praxis. Deshalb sah sie sich mit den Kindern aus der Klasse 3 der Schule am Bürgergarten in Eilenburg den Wertstoffhof bei Remondis aus der Nähe an.

Schüler aus der Schule Am Bürgergarten schauen sich im Wertstoffhof Eilenburg um.

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg. So viel Begeisterung erleben die Mitarbeiter von Remondis in Eilenburg nicht alle Tage. Da hatte sich am Dienstag ein richtiger Fan-Club gebildet. Allein wie Mitarbeiter Sigmund Aust mit dem Stapler eine der großen Papiertonnen in die Höhe hob und deren Inhalt sich entlud, löste Euphorie aus: „Boah, geil.“

Kinder aus der Schule Am Bürgergarten sahen sich auf dem Wertstoffhof um. „Wie viele Leute arbeiten den hier?“, interessierte sich einer der Drittklässler gleich am Eingang, wo Michael Bankmann, der den Wertstoffhof betreut, und Disponent Christoph Ahlner, die Besucher begrüßten: 15 Mitarbeiter gibt es hier. Wer sich traute, durfte auch die kleine Leiter am Papiercontainer erklimmen, um über die beeindruckende Menge an Druckerzeugnissen zu staunen, die hier gesammelt werden. „Wo kommen die dann hin?“, fragte Bankmann. Einige wussten es: „In die Papierfabrik.“ Da wird also neues Papier daraus gemacht.

Auf dem Hof standen aber auch Container für Holzabfälle, Teerpappe und Gipsabfälle. Zu bewundern waren aber auch die Maschinen, in denen Pappe und Folien zusammengepresst werden.

„Die Exkursion gehört zum Deutschunterricht“, erzählte Lehrerin Steffi Wemme. Da gibt es Texte über Mülltrennung und Entsorgung. „Aber ich kann mich lange anstrengen. So anschaulich wie hier wird es nicht“, freute sie sich über die Idee, dem Wertstoffhof einen Besuch abzustatten.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr